Nun bin ich eine Geliebte... und brauche Rat

Hallo zusammen:)
Zunächst mal hoffe ich, dass ich alles richtig mache, denn ich habe noch nie etwas in einem Forum gepostet....Ich würde euch gern meine Geschichte erzählen und ich erhoffe mir vielleicht einige Ratschläge, Tipps.... oder vielleicht hilft es auch sich etwas auszutauschen mit Frauen die meine Situationen kennen und verstehen....
Erst mal zu mir: ich bin 40 und lebe getrennt von meinem Mann, die Ehe ging 15 Jahre und war leider nicht glücklich, eher die Hölle, aber das ist ein anderes Thema. Wir haben drei Kinder, die jüngste ist sechs....Uns Vieren geht es nach der Trennung vor einigen Monaten recht gut, es ist etwas Ruhe eingekehrt. Vor ca drei Monaten habe ich einen Mann kennen gelernt....Wir haben uns direkt sehr gut verstanden, haben das gleiche Hobby, eine wirkliche Randsportart, selten....Es hat uns direkt verbunden, wir haben Nummern ausgetauscht und ab da täglich geschrieben. Es war erstmal recht freundschaftlich, wobei er mir schon das ein oder andere Kompliment machte, ich bin nicht so sehr darauf eingegangen, war eher wenig interessiert über freundschaftliche hinaus zu gehen. Sein Status damals war geschieden, seit ca einem halben Jahr. Auch drei Kinder.Der Klassiker, auseinandergelebt, kein Sex mehr, irgendwann nicht mal mehr Kommunikation. Seine ex sei recht herrisch und dominant gewesen, habe ihn kontrolliert, kurz gesagt, er hatte nicht viel zu sagen, seine Bedürfnisse, egal in welche Richtung waren immer unwichtig....
Wie gesagt, wir haben täglich geschrieben und mehrmals täglich telefoniert, eher freundschaftlich. Er kam dann auch mal zu mir, wir tranken Kaffee und quatschten stundenlang. Das haben wir dann öfters gemacht.....Irgendwann sagte er, dass er sich bis über beide Ohren verliebt hätte, mir ging es ähnlich...beim nächsten Treffen ein erster Kuss, alles ganz langsam...Nach einigen weiteren Treffen sprach er von Liebe, von der Erfüllung seiner Träume, von Seelenverwandtschaft.....Ich muss dazu sagen, wir sprechen wirklich über alles, sind total offen und freundschaftlich, dass kannte er so nie, er war eher gewohnt immer schuld zu sein und Vorwürfe gemacht zu bekommen....
Wir schreiben jede freie Sekunde, telefonieren jede freie Minute und sehen uns wann immer es geht, natürlich haben wir mittlerweile auch regelmäßig Sex...Auch den kannte er so nicht, eine Frau die auch Spaß am Sex hat war ihm fremd, es wurde in seiner ehe eher als Pflichterfüllung gesehen, ihrerseits....Nach und nach kamen mir Kleinigkeiten komisch vor, dass würde jetzt zu weit führen, es waren blöde Kleinigkeiten und ein komisches Bauchgefühl....also habe ich ihn zur Rede gestellt und er hat ausgepackt...Er ist noch verheiratet, als wir uns kennen lernten war er seit einigen Monaten ausgezogen und getrennt...doch während der Zeit ist er wieder eingezogen. Laut seinen Aussagen weil ihm die Kinder so gefehlt haben....er hatte Weihnachten die Kinder besucht und seiner Frau gesagt, wie wohl schon oft vorher, dass seine Kinder ihm so sehr fehlen...Es wurde dann nur gesagt dann könne er ja wieder einziehen. Über den Zustand der Ehe wurde nicht gesprochen, keine Emotionen, nicht mal in den Arm genommen ect....Nun schläft er in einem der Kinderzimmer und das Kind bei seiner Frau. Er sagte er hätte es einfach nicht geschafft es mir zu sagen, er habe eine solche Panik gehabt mich zu verlieren. Und er rechnete natürlich nun damit das ich ihn nie wieder sehen will...danach wollte ich Funkstille, ganze drei Tage habe ich durchgehalten, danach haben wir wieder viel gesprochen, er hat Angst seine Kinder zu verlieren, seine Frau habe Druck gemacht, wenn es bei der Trennung bliebe würde sie ihn fertig machen, lang machen wie sie sagt, ihm die Kinder vorenthalten, ihn ruinieren.....
Natürlich trafen wir uns weiter, er ruft mehrmals täglich an, schreibt jede freie Sekunde und spricht von großer Liebe....Er ist oft bei mir, meine Kinder kennen und mögen ihn als guten Freund....
Bin ich wirklich total naiv ihm das zu glauben?Bin ich voll in so eine Klischeegeschichte a la er wird sich nie trennen und will nur Sex geschlittert? Natürlich haben wir auch Sex, aber wir reden viel mehr, kuscheln, sagen uns wie sehr wir uns lieben, der Sex ist nicht die Priorität, er drängt null darauf, ist eher zurückhaltend was das angeht....Er kommt auch wenn er weiß das die Kinder da sind, sprich, Sex gar nicht möglich ist....
Diese ganze Sache zerreißt mich total....Ich bin eigentlich nicht eifersüchtig auf seine Frau...Es ist einfach so schrecklich das alles nicht einschätzen zu können, für mich ist das alles ja auch neu...Ich war immer treu in der ehe und eine Geliebte wollte ich doch auch nie werden...und ja, moralisch ist es vll verwerflich, aber es fühlt sich alles so richtig an...wir sind so perfekt miteinander....ein Ultimatum kann und will ich ihm nicht stellen und ich habe ihn auch noch nie gefragt ob er für immer mit seiner Frau zusammenbleiben will....was kann ich nur tun...verrenne ich mich gerade in eine aussichtslose Sache???
Für Tipps wäre ich sehr dankbar, denn ich kann mit niemandem darüber reden...
LG Anna

Antworten (3)
Das ist aber auch nicht ganz richtig

Natürlich gibt es immer wieder, grade in diesen Situationen, wo der Partner dann wieder zurück zur Ex geht. Es gibt aber auch durchaus die anderen Fälle, in denen nicht immer nur der vermeintliche Verstand siegt, sondern die Liebe zum neuen Partner/in.
In meinem Fall ist es auch nicht grade einfach, aber wir wissen inzwischen beide, dass wir nichts mehr wollen, als den Rest unseres Lebens zusammen zu verbringen. Es ist vielleicht nicht 100%ig zu vergleichen, aber es zeigt durchaus, dass es funktionieren kann und das solche Entscheidungen eben manchmal etwas mehr Bedenkzeit benötigen. Aber gleich davon ausgehen, dass diese Art nichts bringt ist quatsch. Dann brauchen wir an solchen Gefühlen wie Liebe in Zukunft auch nicht mehr festzuhalten.

Meine Partnerin ist auch vor gut 4 Wochen zu Ihrem Mann zurückgekehrt. Auch da war der gemeinsame Sohn der Grund dass sie mich wieder verlassen hat. Inzwischen ist ihr klar, dass wir ohne einander nicht mehr können und wollen. Das Problem ist nur der Kleine. Im Moment bereitet sie Ihre Rückkehr vor und macht dann einen Endgültigen Schlussstrich. Es braucht eben manchmal etwas mehr Zeit und neue Eindrücke um seine Entscheidung dann endgültig treffen zu können.

Liebe Beitragschreiberin,
ich hatte auch eine ähnliche Situation. Ende der Geschichte, es kam raus, dass er mit und beiden zusammen war. Hat sich dann aber wohl für mich entschieden. Wohl gemerkt, selbst da wusste keine von der anderen, bzw. er erzählte mir am Anfang sie seien getrennt und er wohne wegen dem Kind noch mit der Ex zusammen.
Ich habe ihn so geliebt dass wir 3 Jahre zusammen waren.
Selbst nach fast 3 Jahren Trennung hat die Geschichte tiefe Wunden hinterlassen.
Meiner Meinung nach, haben so Geschichten keine Zukunft und die Personen, die einem das antun keinen Charakter.
Vllt liebt er dich, aber eher auf seine kranke Art und Weise

Einen guten Rat geben ist schwer!

Liebe Anna,
ich kann dich verdammt gut verstehen. Ich befinden mich seit knapp 3 Jahren in einer ähnlichen Situation, nur mit dem Unterschied, dass ich der Mann bin und damit deinen Part in der Geschichte übernehmen und die Frau meiner Träume, quasi dann die Rolle von dem Mann in deiner Geschichte. Auch ich habe das Gefühl mich total in dieser Sache zu verrennen. Jemanden da einen guten Ratschlag geben zu können, ist auch irre schwer, weil das einfach keiner so richtig nachempfinden kann. Im Normalfall würde man sagen, scheiß auf den Typen. Das Problem ist aber dasselbe wie bei mir. Es fühlt sich verdammt richtig an, es fühlt sich perfekt an und man hat das Gefühl angekommen zu sein. Wie meine Geschichte genau aussieht und wie ähnlich sie mit deiner Geschichte ist, musst Du selber nachlesen, denn das würde hier den Rahmen sprengen. Die frage die man sich dann immer wieder stellt, ist es Falsch darum zu kämpfen, wenn es sich doch so richtig anfühlt.?
Einen wirklich guten Rat habe ich für Dich nicht, was ich Dir anbieten kann, wäre sich Gegenseitig auszutauschen, dass könnte sogar für uns beide von nutzen sein.

Gruß Kodi

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren