Öffnungszeiten, was wäre euch lieb?

Hi, in Deutschland hat die Kirche einen großen Einfluss auf die Öffnungszeiten, deswegen sind bei uns die Läden Sonntags geschlossen. Weil gesagt wird dass man sich am Ruhetag nicht dem Konsum hingeben soll, da frage ich mich jedoch was mein Lebensmittelbedarf mit Konsumgier zu tun haben soll. Was viele nicht wissen ist ja auch dass in anderen Ländern die bestimmt viel religiöser geprägt sind die Supermärkte auch Sonntags geöffnet haben. Und auch einige andere Läden sich dem anschließen. Was sagt ihr dazu?

Antworten (8)
@lyana

Ich sehe das auch so, das Leben ändert sich ständig, man kann nicht ewig nach seinen uralten Gewohnheiten leben und ihnen nachtrauern. Die Erfahrung habe ich übrigens auch selbst bei meiner Arbeit gemacht! Und aus persönlichen Gesprächen weiß ich auch, daß es durchaus Leute gibt, die lieber in den Abendstunden arbeiten, denn o Wunder, auch das gibt es!!! Und wer beim Discounter morgens um 7.00 anfängt, muß bestimmt nicht bis 23.00 da sein. Ich gebe zu, manche Öffnungszeiten sind inzwischen etwas krass, aber im allgemeinen müssen wir doch alle flexibler werden, was die Ladenöffnungszeiten betrifft!

Gewohnheit

Auch das ist eine Gewohnheitssache. Ich muss sagen, ich finde manche Konzepte für Latenightshopping sehr interessant. Kann sehr viel Spaß machen und es gibt gute Angebote.

Öffnungszeiten

Warum wird in Deutschland alles immer bis zum geht nicht mehr ausdiskutiert? Schaut euch mal im Ausland um, z. B. Frankreich. Da sind die Öffnungszeiten viel freizügiger und trotzdem sind diese Menschen ganz anders drauf als wir! Alles wird in Frage gestellt, warum muß das sein? Und für jeden Kleinkram gibt es bei uns ein neues Gesetz. Wohlgemerkt, ich bin bestimmt kein Anarchist, aber langam nervt mich das. Wäre ich jung genug, ich gaube, ich würde mir noch überlegen, auszuwandern!

Moderator
@ chaosbaum

Ich glaube aber nicht, das die Mitarbeiter, die da bis 24 Uhr und am Sonntag dann evtl. auch noch arbeiten müssen das auch so toll finden. Du würdest das wahrscheinlich auch nicht toll finden, wenn du für ein paar Leute die vielleicht noch um 23 Uhr etwas kaufen möchtest bis 24 Uhr arbeiten müsstest, oder?
Bei uns gibt es ein paar Supermärkte, die bis 22 Uhr geöffnet haben und da war ich bisher 2 mal nach 21 Uhr etwas einkaufen. Bei beiden male war außer mir kein anderer Kunde im Supermarkt, da glaube ich kaum, dass sich das in den meisten Städten, für den Supermarkt wirklich lohnt, bis 22 Uhr oder noch länger geöffnet zu haben.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Also in NRW gibts Läden, die haben von 7-24 Uhr auf. Das ist echt praktisch. Im Dortmunder Bahnhof glaub ich oder im Essener gibts auch einen Supermarkt, der sogar Sonntag aufhat, bis 20 Uhr abends. Ist natürlich super, wenn man nichts zu Futtern mehr hat. Ich finds toll!

Öffnungszeiten vor der Freigabe

Es waren wohl die Öffnungszeiten vor der Freigabe gemeint, wo sie meist in der Woche bis 20 und Samstags bis 18 Uhr aufhatten. Danach konnten sie ja solange aufmachen wie sie wollten. Teilweise waren die Geschäfte nach der Freigabe bis 22 Uhr auf. Und von diesen Zeiten ist man wieder abgerückt und schließt meistens wieder 20 Uhr. Zumindest hier im Saarland

Welche meinst du jetzt genau? Sind die alten Öffnungszeiten von 08-18 uhr und am Samstag bis 16 Uhr?
Ich finde es eigentlich ganz angenehm, dass viele Geschäft Samstags bis 18 oder 20 Uhr geöffnet haben und nutze das auch regelmäßig.

Moderator
@ cera71

Na, das ist schon ok, das Sonntags keine Supermärkte usw. geöffnet haben. Irgendwann sollten die Mitarbeiter/innen auch mal bei ihren Familien sein, damit sie z.B. etwas zusammen mit ihren Kindern unternehmen können. Ich glaube, dir würde es auch nicht unbedingt gefallen, wenn du (fast) jedes Wochenende arbeiten müsstest und dafür in der Woche mal nicht arbeiten müsstest, wenn deine Kinder in der Schule sind.
Mir hat das als Kind nie gefallen, wenn mein Dad am Wochenende arbeiten musste. Meine Freunde sind mit ihren Eltern in den Freizeitpark, Zoo, Schwimmbad usw. gegangen, und ich war am Wochende meistens zu Hause, da mein Dad arbeiten musste.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren