Noname oder Marke?

Bisher war ich eine "Schickimicki"-Frau, die nur auf den Markennamen geschaut hat. Die Noname-Produkte haben mich nie interessiert, aber durch einen finanziellen Engpass mußte ich mal auf günstigere Noname-Produkte zurückgreifen. Mein Überraschung war sehr groß als ich feststellte, daß die Noname-Produkte fast genauso gut und teilweise sogar noch besser sind. Jetzt geht es mir finanziell besser, aber ich werde wohl die Noname-Produkte in den meisten Fällen vorziehen.
Wird man dann von anderen Leuten schief angesehen? Welche Erfahrung habt ihr gesammelt?

Antworten (5)
Noname oder Marke?

Keine Regel! Qualitaet und Look entscheiden

135790
Hauptsache es Gefällt

Meine Meinung hat manuela11272 schon geschrieben

Marken!

Ich achte auf Qualität und bin schon zugegebenermaßen ein kleiner Markenfan ;). Aber wenn man das Geld hat, sollte man es sich auch ruhig gönnen.

Also mir ist es egal, hauptsache, mir gefällt das jeweilige Produkt.^^

Eine Liste

Es kommt drauf an - Klamotten, Accessoires, Nahrungsmittel, Lifestyle-Produkte? Im ersteren Fall ist mir die Qualität nur in bestimmten Fällen wichtig - ich kaufe zB lieber eine echte Lederjacke als eine Kunstjacke. Oder ich kaufe lieber gute Schuhe als Billigteile. Der Rest (Jeans, Pullis etc) ist mir egal, hauptsache, es sieht gut aus. Bei Accessoires reichen mir auch "Modeschmuck" und günstige Varianten.

Bei Nahrungsmitteln bevorzuge ich frische Bioprodukte, die natürlich teurer sind; bei Lifestyleprodukten kommt es mir immer auf die jeweilige Kategorie an.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren