Parasitenkur mit "Oxy 66" verursacht nur dünnen Stuhl - bringt so eine Kur überhaupt was?

Meine Freundin ist vor einigen Tagen mit einer Parasitenkur angefangen und nimmt dazu täglich täglich circa 20 Tropfen von "Oxy 66" ein. Bisher ist als einziger "Erfolg" ein sehr dünner Stuhlgang festzustellen. Ist das vorübergehend oder bringt so eine Kur überhaupt nichts? Wer hat damit schon Erfahrungen gesammelt und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Introuble

Antworten (5)

Wenn diese Parasitenkur zu dünnem Stuhl führt, sollte man sie sofort absetzen. Man bringt sich sonst den ganzen Verdauungtrakt durcheinander.

:-)

Dass die Leute aber auch immer wieder auf irgendwelchen Quatsch reinfallen müssen!

Ich habe mal ein bisschen gegoogelt: Oxy 66 soll durch Sauerstoffmoleküle Parasiten beseitigen. Hhm - kann da einer was mit anfangen? Ich nicht. :-)

Parasitenkur führt zu dünnem Stuhlgang

Das hört sich so an, als ob die Freundin von introuble auf eigene Faust irgendetwas eingenommen hat. Was für Parasiten sollen das denn überhaupt sein, gegen die die sie da glaubt, mit Oxy 66 vorgehen zu müssen? Wenn sie wirklich Würmer oder ähnliches im Verdauungstrakt hat, sollte sie sich von ihrem Hausarzt ein richtiges Medikament verschreiben lassen und nicht so seltsame Dinge wie Oxy 66 einnehmen.

Parasitenkur Oxy-66

Hallo Introuble
Ich habe die Kur vor 4 Monaten gemacht aber nur ca. 8 Tropfen genommen, so wie es in der beschreibung steht. Ich fürchte das 20 Tropfen zuviel sind. Bei mir hat es wunderbar geholfen und ich hatte auch keine Probleme.
Gruß Michaela

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren