Plötzliches Blut??

Hallo liebes Forum,
ich habe ein ganz mysteriöses Problem . Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Vor ab: das Ganze ist mir sehr sehr wichtig und ich bin über jede noch so kleine Antwort unbeschreiblich dankbar.
Also ich bin 19 Jahre alt und habe seit 3 Monaten meine ersten Freund . Vor einem Monat haben wir das erste mal mit einander geschlafen. Verhütet haben wir mit Kondom. Wollte mir dann die Pille verschreiben lassen. Da ich meine Regel um den 20. Januar hätte bekommen sollen, habe ich mir für den 21. einen Termin beim FA für die Pille geben lassen. Meine Regel kam jedoch schon am Samstag den 18. Das war natürlich sehr ärgerlich weil man schließlich die Pille mit dem Beginn der Menstruation nehmen muss. Mein Arzt sage an dem Montag jedoch dass es kein Problem sei, ich muss die Pille nun nur 7 Tage durch nehmen zur optimalen Verhütung. Nun muss ich dazu sagen dass ich an dem Montag nur noch ganz geringfügig meine Tage hatte. Komischerweise, denn sonst haben die Blutungen eine Länge von 4 Tagen mind.
Als sehr häufige Nebenwirkung der Pille: Zwischenblutungen. Genau die hatte ich auch schon am Anfang nach den ersten Einnahmen der Pille. Nach 6 Tagen Einnahme jedoch bekam ich einen blöden Ausschlag am Bauch, Rücken und im Gesicht. Von der Pille. Ich habe diese daraufhin sofort abgesetzt, schließlich gibt es noch 10000 andere Pillen und da ist sicher eine bei die ich besser vertrage. Am Samstag vor 3 Tagen hatte ich Sex und das Kondom ist so nach 10 Minuten geplatzt. Er ist noch nicht gekommen, wir haben ein neues genommen und ich habe bis jetzt noch schreckliche Angst das was passiert ist.
Wie dem auch sei...
jetzt zum Hauptteil:
heute, am Dienstag, war meine Unterhose, sowie Toilettenpapier voller Blut! Ich kann mir nicht erklären was das sein kann, denn
1. meine Tage hatte ich gerade erst
2. wenn ich schwanger sein sollte, kommen Einnistungsblutungen erst 7 Tage nach dem Geschlechtsverkehr und nicht nur 3 Tage später
3. Zwischenblutungen der Pille können es auch nicht sein da ich diese ja abgesetzt hat.

Ich kann mir einfach nicht erklären, wie
1. diese Blutungen zu Stande kommen und
2. das Kondom sich selbstständig machen konnte


Kann ich überhaupt schwanger sein? Kann Latex diese Lusttropfen abtöten? Können da überhaupt Spermien drin sein, wenn er davor nicht irgendwann gekommen ist?

Ich wünsche mir ganz viele Antworten.

Allerliebste Grüße,
Lara

Antworten (1)
Nur mal ein Tipp

Hallo Lara,

also Ferndiagnosen zu erstellen, ohne Dich untersucht zu haben, das würde wahrscheinlich sogar ein erfahrener Gynäkologe hier nicht wagen, geschweige dann die Mehrheit der Laien hier.

Nur ein paar Hinweise:
1. Zu Kondomen:
Die platzen oder reißen vorzugsweise dann, wenn sie nicht die passende Größe haben. Das gilt für "zu weite" genauso wie für "zu enge" Kondome. Außerdem "altern" Kondome auch mit der Zeit, und mögen es überhaupt nicht, wenn man(n) sie z.B. im Geldbeutel (Beschädigungsgefahr, Hygiene) oder an warmen Körperstellen (Zerstörungsgefahr) längere Zeit mit sich herumträgt. Auch empfehle ich, keine Kondome aus dem Automaten zu ziehen (die können schon länger da drin rumgammeln), sondern diese in einer Drogerie oder Apotheke "frisch" zu kaufen. Dort kann man sich auch beraten lassen.

2. Zu den Blutungen:
Ursache für "außer der Reihe" auftretende Blutungen können neben den von Dir erwähnten Einnistungsblutungen und Abbruchblutungen der Pille auch psychische Faktoren sowie organische Veränderungen an Gebärmutter oder Scheide sein. Es ist zwar in Deinem Alter eher selten, aber ich würde mich mal auf Myome untersuchen lassen. Gerade wenn der hormonelle Haushalt nicht richtig eingependelt ist, werden Myome begünstigt. Diese können mit einer kleinen ambulanten Operation entfernt werden.

Du solltest also unbedingt Deinen FA aufsuchen! Vielleicht steckt auch etwas ganz anderes dahinter; und Du willst doch für Dich (und Deinen Freund) Klarheit?!

Und zu der Möglichkeit, Schwanger geworden zu sein: Die besteht natürlich bei ungeschütztem Sex (wie z.B. einem geplatzten Kondom) immer, aber hat wohl nichts mit den von Dir beschriebenen Phänomenen zu tun. Auch in den Lusttropfen, die lange vor der Ejakulation austreten, können Spermien enthalten sein, und eins reicht ja bekanntlich aus... Und: Latex tötet keine Spermien ab! Es gibt zwar Kondome mit spermizider Beschichtung, aber auch das bietet keinen 100%igen Schutz, sondern nur ein "besseres Gefühl"...

Ich wunder mich ja schon ein bisschen über Deine etwas "naiven" Fragen bzgl. der Kondombenutzung; als 19-jähriges Mädel solltest Du Dich damit schon etwas auskennen...

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren