Problem mit Haftung der Jolifin 4+ Gele

Hallo an alle! Ich mache mir seit einiger Zeit meine Nägel selbst habe das Problem dass sich das Gel nach ein paar Tagen an der Spitze vorne vom Naturnagel löst.....
Ich arbeite genau nach der Anleitung der Firma Jolifin, verwende zuerst das Grundiergel danach French Gel Pink danach für die Spitze ein Farbgel danach Aufbaugel rose und zum Schluss das Versiegelungsgel....trotzdem hält es einfach nicht....

Bin schon beim verzweifeln bitte helft mir danke mElLi

Antworten (3)
Mmmmmm

Hallo

Ersteinmal die Frage: Warum tust du erst eine Aufbauschicht dann dein french und dann noch mal eine Aufbauschicht und dann versiegeln?
DAS habe ich ja SO auch noch nie gehört.

Also im Normal Fall sind folgende Schritte beim Auffüllen zu beachten:

Nagel anrauen bzw gut abfeilen so dass eine Gelschicht noch drauf bleibt um erst gar nicht an den Naturnagel zu kommen.

Mit dem Pferdefüsschen schiebst du die Nagelhaut INKL: der NICHT SICHTBAREN Nagelhaut weg und buffst nochmal komplett drüber. Dies machst du IMMER!!!

Wenn du einen Primer benutzt füllst du nur an den Rändern entlang dies auf. Das entfettet den Nagel nochmal bzw, rauht ihn nochmal an.

Benutzt du nur ein Haftgel(es kann auch beides benutzt werden!) streichst du dies HAUCHDÜNN, schon fast gekratzt auf den Nagel OHNE die Ränder (oben, rechts, links) zu berühren.
DAS gilt auch IMMER für den Aufbau!! Sobald du die Rände mit füllst kannste den Kunden nach paar Tagen wieder reppen! IST EIN NO GO die Ränder!

Möchtest du das french UNTER den Aufbau setzen ist JETZT die Gelegenheit dazu. Beachte das du beim neuen Auffüllen dann aufpasst das du nicht zu nah an den Naturnägeln kommst. Hier empfehle ich das NUR bei Kunden anzuwenden die IMMER nur die wiße Spitze tragen...denn die kannst du schon fast stehen lassen...machst also nur en Aufbau bis zur Farbe wieder runter...machst ja eh wieder weis bissel drüber...reste sind also egal.

Ansonsten machst du ZWEI MAL dünn den Aufbau drauf so dass es auch nicht zu globig ausschaut muss zum Kunden passen.
ACHTUNG: NIEEEEE die Schwitzschicht zwischen den Aufbauetn wegwischen! NO GO! Ich sage immer: Babbich auf Babbich hält besser...is auch logisch^^
Außerdem nimmst du immer den Glanz weg durch den Cleaner!

Nach dem Aufbau...JETZT Schwitzschicht natürlichw egmachen sonst klebt dir die Pfeile an^^
Befeile jetzt schön den Nael und bring ihn in Form nach Wunsch der Kundin.
Achte hierbei das du die Rände immer schon anfeilst so das ein schöner fast schon nicht mehr sichtbarer Übergang entsteht.

Jetzt kannst du dich farblich(wenn du das french nicht schon drunter hast) ausleben.
Schön die Seiten links rechts mit umranden...der Kunde kann dir die Hand schon so drehen. Inkl. Spitzen kante vorne sonst schauts unfein aus find ich.

Versiegelung drauf(denk dran nicht IN die Ränder!).

Abschluss: KEIN Cleaner mehr benutzen!!!
Tipp von mir:
Nimm einfach Nagelöl...fülle dies in die Rände ringsrum vom Nagel...massier ihn schön ein...und wisch mit der Zellette den Nagel ab...wenns quietscht isser sauber...ich sage dir der glänzt nun wie eine Speckschwarte.


FERTIG.

So...hoffe dir geholfen zu haben...ansonsten steh ich dir gern nochmal zur Verfügung.

www.*****

Liebe Grüße Mel


Ps achte nich auf Tippfehlern war noch recht früh am Morgen^^
Dann kannst du deinen Aufbau anfangen.

Ummanteln

Es ist ganz wichtig das du die Nägel gut ummantelst. Versuch das mal. Danach dürfte nix mehr abgehen an den Spitzen.

Hallo

Sag mal was machst du denn genau#?was benutzt du für den nagel?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren