Reduzierung der Strahlenbelastung und Stromverbrauch durch nächtliches Abschalten des WLAN?

Wir suchen immer noch nach Möglichkeiten, den Stromverbrauch zu reduzieren. Ein Bekannter schaltet das WLAN über Nacht aus und meint, dadurch einiges an Strom zu sparen und auch die Strahlenbelastung zu senken. Ist da was dran, was meint ihr? Danke für euere Beiträge dazu. Gruß, Ernie

Antworten (2)
@Klausi

Wie bitte? Seit wann ist Strahlenbelastung "vernachlässigbar wenn sie nicht vom Nachttisch kommt"???

FAKT ist
- dein Kopf empfängt die strahlen ebenso wie dein Handy oder Tablet.
- nur können deine Ohren sie nicht hören,
- aber sie werden trotzdem davon belastet.
- das ist, wie wenn du dauerhaft im Hintergrund einen Ton hörst. Irgendwann spürst du ihn nicht mehr, sondern du spürst nur noch dass er da war, wenn er nicht mehr da ist.
- Es ist nachgewiesen, dass Handystrahlen krebserregend sind.
- Außerdem können dadurch (genau wie beim Infraschall) Ohrgeräusche entstehen und die Konzentration leidet darunter.
- WLAN Strhlung ist sogar noch schlimmer, weil sie pulsierend ist und so den Lauf des Herzens beeinträchtigen kann.
- Ich habe im Haus meinen Router nachts IMMER ausgeschaltet und mein Handy auf Flugmodus.

In einem Punkt gebe ich dir recht, wenn der Router auf dem Nachttisch steht ist es noch schlimmer, und zwar nicht nur weil es näher dran ist. Der Elektrosmog, den der Router erzeugt, kann auch die ströme im Herz und im Gehirn beeinträchtigen.

Noch einen schönen, strahlenden Abend :-)
Justus

Hallo Ernie

Die Frage der Stromkosten kannst du dir für jedes Gerät selbst beantworten. Auf dem Netzteil oder dem Router ist in der Regel der Leistungsbedarf aufgedruckt (ich denke, je nach Modell 4-10 Watt (W).
Das Jahr hat 365 Tage zu je 24 Stunden, macht 8760 Stunden. Gehst du nun von 10 W aus, das entspricht 0, 01 Kilowatt, verbraucht dein Gerät
0, 01 Kilowatt mal 8760 Stunden = 87, 6 Kilowattstunden im Jahr. Bei einem ungefähren Preis von 0, 25 € pro Kilowattstunde also Strom für 21, 90 € p.a.
Schaltest du deinen Router also konsequent 12 Stunden am Tag aus, kannst du gute 10 Euro im Jahr sparen. Das funktioniert aber nur über eine abschaltbare Steckdosenleiste - schaltest du nur den Router aus, zieht das Netzteil trotzdem Strom!
Die Strahlenbelastung kannst du getrost vernachlässigen, wenn der Router nicht auf deinem Nachttisch steht.

liebe Grüße
Klausi

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren