Regenjacke oder Regenmantel?

Wer von euch bevorzugt noch den klassischen Regenmantel aus glänzendem Material, der heutzutage kaum noch zu sehen ist?

Sind atmungsaktive Regenjacken unter allen Aspekten die bessere Wahl?

Freue mich auf eure Reaktionen!

Antworten (15)

Wieso oder?

ich trage z.B. gerne eine knallig bunte oder unifarbene regenjacke unter einem transparenten mantel. dumme blicke habe ich dafür eigendlich noch keine geerntet. und wenn dann von irgendwelchen schafen, die sich nicht trauen irgendwas anderes zu tragen, als alle anderen :-)

Ich bevorzuge die klassische Regen Jacke

Regenjacke u. ggf. -hose

...auch ich bevorzuge eher PVC-Regenjacken oder Friesennerze. Letztere sind robust und passen gut zu Jeans. Inzwischen haben sie glaube ich auch schon Kultstatus erreicht. Werden auch wieder von verschiedenen Modelabeln kopiert bzw. wieder erweckt....

Frühlingstrend...

Ich habe mir letzte Woche die rote Regenjacke Arlach von Napapijri gekauft. Diese lässt sich super stylisch auf Jeans kombinieren, sieht wirklich toll aus.

Eng

Beides es muss nur einen Bindegürtel haben.
Zur betonung der Tallie, schön eng

Regenjacke & Regenhose!!!

Früher hatte ich weder noch.
Brauchte ich auch nicht, war ja nie im Regen unterwegs.
Bis zu dem OpenAir im letzten Jahr, an dem ich samt allen Klamotten trief nass war. Uncool!
Ein Bekannter lieh mir diese PVC-Regenlatzhose...
http://i42.tinypic.com/1zp1r0o.jpg
die ich dann dank meiner nassen Klamotten das ganze Wochenende anhaben musste.
Das war erst schrecklich – so eine Plastikpelle, doch dann voll cool.
Die PVC-Regenhose gefiel mir schließlich so gut, dass ich sie nicht mehr zurückgab, und den Bekannten noch drängte, mir seine schwarze Schlupfjacke abzutreten...
http://i52.tinypic.com/35a95p3.jpg

Fazit: Regenjacke & Regenhose!
Lena...

Pvcregenmantel tragen.

Hallo auch .Also was mich M.48 betrifft, ich ziehe sobald es regnet einer meiner Pvcmäntelchen an.Und es ist mir egal was die leute sich denken.Da ich gezwungenermasen in einer kleinen stadt lebe (noch) falle ich hier halt auf, aber egal.Wie siehts aus da, ich demnächst nach Stuttgart ziehe so im frühjahr gibts da irgenwie nette leute sie sich auch dafür interessieren? Wüede gerne so eine art Regenmantelstammtisch gründen.Wer lust hat kann sich bei mir melden unter " ******@*****" Freu mich über nette antworten

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Der gute alte Friesennerz

Hallo Zusammen,

ich bevorzuge inder Stadt oder am Strand den Friesennerz. Auch wenn die Masse meint, dass dieser aus der Mode gekommen ist, so lasse ich mich da nicht beeinflussen. Da die Firma Jeantex aufgibt, habe ich mir einen kleinen Vorrat angeschafft. Wenn ich in Skandinavien unterwegs bin, dann ziehe ich von der Firma Grundens einen 3/4 langen Long Coat an. Dieser trotz jeder Regenmenge, jedem Sturm und ist sehr bequem zu tragen. Von grundesn habe ich mir mal ein Ölhemd gekauft. Die ist eine kurze Schlupfjacke. Sie ist toll, wenn man durch höhlen wandert oder in die Berge geht und Bewegungsfreiheit an den Beinen braucht.
Das Ölhemd könnt Ihr unter anderem auf www.fjordeundmehr.de sehen.
Es scheint auf dem Bild die Sonne, aber zuvor hatte es stark geregnet und wir sind am Nordkap herumgekraxelt. Da war die Jacke sehr sinnvoll.
Ich war beim letzten Hafengeburtstag in Hamburg und zu meinem Erstaunen musste ich feststellen, wie viele Hamburger auch einen gelben Friesennerz tragen. In meiner alten Heimat ist diese Jacke wieder Kult in den Großstädten.
Viele Grüße,
Fjorde

Ich als aktiver Reiter

Verwende einen Pu Reitrgenmantel. Unten PVC Regenhose über die Reithose und Gummireitstiefel. Bin zufrieden damit auf meinen langen Ausritten.

RainmanImGummimantel
Für mich (ich schwöre auf Kleppergummimäntel) gar keinem Fall .....

.... gerade beschichtete Mäntel/Jacken haben auch den Vorteil, dass sie abwaschbar sind - Regen hat ja auch gerade in der Stadt immer mit Schmutz zu tun, da genügt ein nasses Papiertaschentuch zum Abwaschen und schon ist alles sauber) und außerdem sind solche Mäntel auch sehr schnell wieder trocken, während andere lange Zeit durchnässt und dementsprechend schwer sind. Ich trage meinen nostalgischgrauen Kleppermantel aus beidseitig gummierter Baumwollseide täglich und bei Starkregen habe ich zusätzlich elegante Gamschen und einen Regenhut mit breiter Krempe, beides kann klein zusammengelegt werden und im Innenteil des Gummimantels vertstaut werden.
Marcel

Für mich als Plastikfetischist.....

..... ist Regenkleidung aus Plastik (PVC) die beste Lösung. Am liebsten die gesamte Kleidung aus Plastik. Selbst die Unterwäsche, alles aus Plastik. Egal, ob es regnet oder nicht. Auch bei hochsommerlichen Temperaturen in Plastik gekleidet zu sein, ist für mich was ganz besonderes.

LG, Plastikmanni

Regenjacke oder Regenmantel ?

Ziehe je nach Laune Regencapes aus Nylon oder Regenmäntel/Capes aus PVC an.Regenjacken sehr selten.
Im Cape oder Mantel ist es angenehmer.

Gruß Heinz

Regenbekleidung

Hallo Andy,

Regenmäntel schützen besser den Körper gegen die Nässe, mit Jacken habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, da die übrige Kleidung klitsch naß wird. Ich verwende Plastikmäntel, die auch gut gegen Wind schützen und trage dazu bei Bedarf Gummireitstiefel - optimaler Schutz! Atmungsaktive Jacken lassen nach einiger Zeit den Regen durch.

Viel Grüße
Erich

Regenbekleidung

Ich trage am liebsten Plastikbekleidung, nicht nur bei Schlechtwetter.
Leider kann man heute kaum noch einfache PVC-Regenbekleidung in den Kaufhäusern bekommen, nur noch diese neumodische "Mufuklamotten" und damm auch noch teuer. Da kenn ich ein Anbieter in Süddeutschland, der hat alles was das Herz begehrt......
Plastikrainer

Regenmäntel

Wir haben viele glänzende regenmäntel und Capes, die tragen wir auch.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren