Reise-Apotheke

Die Reisezeit beginnt bald und viele haben sicherlich auch schon die Erfahrung gemacht - wenn die ganze Familie in den Urlaub fährt muss man an alles denken und sollte bestenfalls nicht vergessen. Vor allem die Reise und Urlaubs-Apotheke sollte nicht lückenhaft sein.
Was sind eure Tricks für die Reiseapotheke???
Mein besonderer Tipp für die Südländer:

Neu in der Apotheke erhältlich gibt es sogenannte Quarkpackungen zum mitnehmen und auflegen - auf ganz natürlicher Basis! Bei Sonnenbrand, Insektenstichen und leichten Verletztungen oder "schweren" Beinen.... hatte die selbst im letzten Urlaub dabei und fand die Idee einfach toll und sehr innovativ....
Was sind eure Extras?
Freue mich auf viele Einträge

Antworten (1)
Meine Reiseapotheke

Ich finde es ausreichend wenn man so die grundsätzlichen Medikamente abdeckt. ALso etwas gegen Übelkeit, Durchfall und bei Magenschmerzen. Das ist ja das was am häufigsten auftritt, vor allem vom Essen, hab das selbst schon erlebt. Ich hab dann Kohletabletten dabei und noch irgendwas für den Magen.
Ich nehme dannn noch Siliciumgel mit, das ich sowohl bei Verbrennungen, Sonnenbrand und Mückenstichen nehmen kann. Dann noch Tabletten gegen Kopfschmerzen oder ein allgemeines Schmerzmittel wie Aspirin und natürlich Pflaster. Mehr brauche ich eigentlich nicht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren