Schadet Chlorwasser einer Neurodermitis geschädigten Haut?

Hallo! Unsere Tochter hat Neurodermitis, hatte aber bis vor kurzem nur leichte juckende Stellen in den Armbeugen. Da unsere Tochter gut schwimmen kann und auch gern ins Schwimmbad geht, sind wir oft mit ihr schwimmen gegangen. Seit zwei Wochen hat sich ihre Krankheit dramatisch verschlimmert. Sie hat jetzt den Ausschlag am ganzen Körper. Können wir es wagen, mit unserem Kind ins Schwimmbad zu gehen, oder schadet das Chlorwasser der Haut zu sehr? Vielen Dank!

Antworten (4)

Neurodermitis Patienten sollten vermeiden in chlorhaltigem Wasser zu schwimmen. Das Wasser greift die Haut an und trocknet extrem aus. Wenn man doch mal im Winter in ein Schwimmbad gehen möchte, sollte man sich nach dem Schwimmen im Chlorwasser gut abduschen. Im sommer im Schwimmbad natürlich aus.

Wenn sich eine Neurodermitis nach dem Schwimmen im Chlorwasser extrem verschlimmert, sollte man unbedingt einen Hautarzt aufsuchen. Es gibt Therapien mit Salzwasser und einer Lichttherapie um ddie Neurodermitis zu heilen oder einzudämmen.

Neurodermitis und Chlorwasser

Eigentlich sollte das Chlorwasser bei einer Neurodermitis nicht schädigend sein. Kinder müssen unbedingt darauf achten sich nach dem Schwimmen im Chlorwasser gründlich abzuduschen.

Kenne das Problem

Halo ich bin 13 Jahre alt mein Bruder, mittlerweile fast 10 hat auch N., mittlerweile ist es aber fast weg, also nicht verzweifeln, viele cremes ausprobieren hat sich bei ihm auch gelohnt!

Er war auch regelmäßig in sonem schwimmkurs, generell schadet das der Haut nichts, sollte es deiner Tochter allerdings zu sehr brenne oder jucken(an der Haut) lass sie lieber ein paar mal zu Hause, bis ihre Haut besser ist!

Hoffe ich konnteHelfen!

Bei fragen, melde dich einfach!!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren