Scheidungsrate ist enorm hoch

Ich habe irgendwo gelesen, das derzeit die durchschnittliche Dauer einer Ehe zwei Jahre sein soll. Ich kann das kaum glauben. Scheinbar ist das auch ein Spiegelbild unserer Gesellschaft, die kaum noch etwas ernst nimmt und nur noch Spaß haben will. Einfach mal eben heiraten und ein schönes Fesst feiern, daß kann es doch nicht sein!! Sind die alten Werte nichts mehr wert? Wer hat dazu eine Meinung. Liebe Grüße. Shiva

Themen
Antworten (3)

Friedrich Schillers Rat in seinem Gedicht von der Glocke "Drum prüfe, wer sich ewig bindet, eh sich Herz zu Herzen findet. Der Wahn ist kurz die Reu ist lang" ist in meinem Augen schon lange nicht mehr zeitgemäß und in gewisser Weise auch wirklichkeitsfremd, denn keine noch so lange "Prüfung" bietet eine Garantie für eine Ehe bis zum Tod. Wesentlich ist für mich vielmehr die Erkenntnis, dass man (leider) erst hinterher weis, wen man geheiratet hat........

DTech
Leider so...

Die heutige Gesellschaft ist nur noch auf Spaß, Sex Geld aus.
Kannste in de Tonne treten.
Ich mag das auch net, da ich wohl doch lieber die alten Werte will.

Fou la Demer!

Moderator
@Shiva

Ein Extrembeispiel aus meiner Stadt, Bekannte, da hats noch nicht einmal 3 Wochen gedauert. Davor waren sie aber 10 Jahre zusammen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren