Schonende Reinigung Ceranfeld

Seit einem Monat habe ich einen neuen Herd mit Ceranfeld. So ein tolles Teil habe ich noch nie besessen. Ich habe aber Angst, bei der Herdreinigung das Ceraanfeld zu beschädigen. Gibt es eventuell spezielle Reinigungsmittel dafür, die das Zerkratzen vermeiden. Was müßte ich bei der Reinigung sonst so beachten. Wer kann mir da Tips geben. Danke. Marlenmausi

Antworten (2)

Klar gibt es spezielle Mittel für das Ceranfeld. Die sind auch recht teuer.

In diesen winzigen, teuren Flaschen ist nichts anderes als Wiener Kalk. Meist befindet sich Wiener Kalk in gelben Plastikflaschen und muss sie im Regal ziemlich weit unten suchen.
Ich würde auch keinen Metallschaber nehmen, ein falscher Griff und die Platte hat einen Macken. Ich weiche verkrustete Stellen mit einem nassen Schwammtuch 10 Min ein, und mit einem Wisch ist die aufgeweichte Verkrustung weg,
In der regel reicht wqenig Spülmittel zur Reinigung des Ceranfelds.

Es gibt spezielle Reinigungsmittel für das Zeranfeld, die enthalten kleine Partikel, so ähnlich wie Scheuermilch, nur weniger aggressiv, Scheuermilch würde ja das Feld zerkratzen. Alternativ kann man sich einen Ceranfeld-Schaber besorgen und mit diesem vorsichtig die Verkrustung abschaben. Solche Schaber verkratzen die Platte auch nicht, wenn man sie gerade aufsetzt und vorsichtig arbeitet.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren