Schwindelattacken durch langes Arbeiten am PC?

Ich arbeite im Büro den ganzen Tag am PC und auch abends sitze ich oft davor. Vor einigen Wochen begannen meine Schwindelatacken, die zwar nur kurz andauern aber immer häufiger am Tag vorkommen. Selbst wenn ich ruhig vor dem PC sitze treten die auf. Kann das von der dauernden PC-Tätigkeit kommen oder was steckt dahinter? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Oliboy

Antworten (3)

Ja, das Sitzen und das ständige Schauen auf den Bildschirm ist nicht gut für die Haltung. Wenn der Rücken überanstrengt ist, kann es neben Schmerzen im Rücken eben auch zu Schwindelgefühl kommen. Das ausreichende Trinken ist wirklich wichtig, so wird auch der Kreislauf angeregt. Man sollte auch regelmässig seinen Blutdruck kontrollieren, wenn dieser zu niedrig ist, kann es auch zu Schwindelgefühlen kommen.

Die ständige Arbeit und das Sitzen vor dem PC kann zu unangenehmen Schwindelattacken führen. Man sollte darauf achten sich zwischendurch auch mal zu entspannen. Oft ist es der Rücken oder auch die Halswirbelsäule die für diesen Schwindel verantwortlich sind. Angenehm ist das sicher nicht, aber man muss da wirklich auf sich achten und entsprechende Rückenübungen machen. Auch viel Trinken ist ganz wichtig, da in der sitzenden Position auch das Blut oft in die Beine sozusagen versackt.

Hi Oliboy

Ich glaube schon, dass es möglich ist, dass die PC Arbeit damit zu tun hat. Vielleicht vergisst du einfach zu trinken oder zu essen. Vielleicht hat dein Bildschirm keine gute Qualität oder du sitzt falsch oder zu nah dran. Wie ist es denn, wenn du nicht am PC sitzt? Hast du dann trotzdem Kopfschmerzen? Oder kannst du vielleicht gar nicht mehr ohne?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren