Sehstörung nach dem Essen

Seit einigen Monaten habe ich, 41, ueberwiegend kurz nach dem
Essen, hin und wieder auch sonst, Sehstöhrungen.
Meiner Meinung nach im linken Auge stärker.
Es äußert sich, indem ich leicht verschwommen
sehe. Ähnlich verschwommen, als würde man durch einen
Tränenschleier schauen, jedoch ohne dass die Augen dann
auch nass waeren. Ich habe einen Zuckertest machen lassen,
sogar einen Blutzuckerspiegel, der jedoch normal ausfiel .
Kennt jemand das Problem und kann mir weiterhelfen?

Antworten (8)
Augenmigräne

Hattest du dich schon mal auf Augenmigräne testen lassen? Kam darauf, weil die Kopfschmerzen bei dir ja noch da sind... Aber ich kenne das auch mit den Kopfschmerzen. Ist halt in dem Augenblick irgendwie alles so anstrengend und schwindelerregend fast schon. Weiß nicht wie man das beschreiben soll. Aber vllt ist es ja das? LG

Zanhnarzt

War auch beim Zahnarzt. Habe jetzt eine Knirschschiene für nachts bekommen. Benutze sie schon mehrere Monate. Meine Zähne fühlen sich nicht mehr locker an aber die Sehstörungen sind geblieben. :/ Beim Neurologen werden die ja dieses VEP mit mir machen. Wahrscheinlich werden die dort auch nichts finden, weil es ja nur beim Essen auftritt und kurz danach. Da wird das ja dann nicht sichtbar sein denke ich. Aber einen Versuch ist es wert. :) Es ist echt doof. Auch weil mir keiner glaubt. Ich werde immer belächelt und das wars. Oder halt die Psyche... :/ Letztens zum Geburtstag gab es Torte und danach Geschenke auspacken. Ich konnte aber nicht genug sehen um auszupacken. Keiner glaubte mir und alle ignorierten es und sagten ich soll auspacken. Tat ich dann auch aber war nicht schön. War endlos anstrengend und habe einfach nicht gesehen was ich da bekommen habe. Bzw. nur ansatzweise. Aber WARUM beim Essen?
Habe auch Schwankungen bei den Dioptrien nachgewiesen bekommen. Mal 0 Dioptrien, mal 5 mal 3 mal 2, 5 etc.... -.- Und ich soll eine Brille tragen. Da es aber so schwankt kann ich das nicht lange durchhalten. Habe es trotzdem längere Zeit gemacht und es wurde auch nicht besser. Also ich rede von einigen Tagen... ^^
Zum Verzweifeln...
Ich hoffe es meldet sich noch jemand der das kennt und kann es ja vllt. sogar aufklären. Es wäre wundervoll.. :)

Neuigkeiten - naja...

Also ich habe am Donnerstag einen Termin beim Neurologen VEP und SEP. Ich werde berichten.

Hallo Angel in Heaven.
Ich bin 30 und habe genau die gleichen Symptome wie du, zusätzlich manchmal auch Kopfweh nach den verschwommenen Phasen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass Stress es leichter auslöst.
Meine Ärzte und ich tappen auch im Dunkeln.. Augentest ok, Blutzucker ok.
Blutlabor inkl Schilddrüse ist noch am Laufen..
Hast du schon etwas heraus gefunden? Bin auch schon etwas verzweifelt.
Freue mich über Infos.

Du solltest dich mal durchchecken lassen.

Ich kenne das Gefühl. Schau mal Morbus Basedow mit Augenbeteiligung. Schilddrüsenüberfunktion.

Das gleiche Problem

Hallo ich habe das gleiche Problem bzw in ähnlicher Weise. Ich habe das aber DIREKT BEIM Essen, dass ich schlecht sehe. Auch beim Kaffeetrinken. Oder beim Riechen an Blumen.
Anfangs aber echt nur beim Essen und mittlerweile auch ab und zu mal so ohne was gegessen zu haben. Kaugummikauen kann ich Ihnen Probleme. Kein Arzt kann es erklären und es wurde auf eine Dissoziative Störung geschoben. Bin mir aber sicher, dass es das nicht ist.
OGTT - also Zuckertest wurde gemacht und alles war ok. Habe aber einen erhöhten Insulinspiegel -nur nach dem Essen kurz - und Cortisolspiegel. Androgene auch erhöht.
Da es so ein komisches Symptom ist werde ich sofort immer in die Psychoecke geschoben. Mir geht es auch nicht wirklich gut aber das hat damit nichts zu tun. ich habe kein Problem mit dem Essen oder so. Ich esse eigentlich gerne. Es ist sehr anstrengend nicht sehen zu können.

Alle Blutwerte sonst gut. Hoher Puls und normaler Blutdruck.
In der Augenklinik auch alles gut gewesen. Außer
sehr trockene Augen.

Weil mir keiner Helfen konnte/kann und es sonst keiner kennt habe ich selbst viel überlegt und denke immernoch oft nach was es sein könnte.
MRT Kopf auch alles ok.

-Zähne machen sowas ganz selten mal wenn da ein großes Problem ist aber unwahrscheinlich.
- Diabetes (wurde ja ausgeschlossen )
- Blutdruck.
-Unverträglichkeit gegen etwas im Essen
-Multiple Sklerose
- Craniomandibuläre Dysfunktion
- eingeklemmter Nerv oder sowas.
-Müde Augen durch schlechte Augen, die es eigentlich kompensieren können aber da man vom Essen müde wird und die Energie für die Verdauung gebraucht wird ist da vllt nicht mehr ganz so viel Kompensation möglich.
-Psychosomatisch

Letzteres wurde mir immer gesagt aber nichts anderes ausgeschlossen und schon war es die Psyche weil Die Ärzte sowas noch nie gehört hatten und da wurde ich belächelt und fertig. Über 2 Jahre hab ich dann immer mal wieder Mut gesammelt und bin noch 2 mal zum Arzt. Einmal wenigstens mit Glück weil ich ja ein MRT bekommen habe und Hormonstatus. Trotzdem keine Hilfe.

Jetzt werde ich mal meinen Kiefer und die Zähne untersuchen lassen weil ich einfach nicht mehr weiß was ich sonst machen soll. Kann manchmal echt gar nichts mehr wenn ich irgendwo bin oder so. Weihnachten gemeinsam essen war z.B. der absolute Horror, weil ich einfach nichts gesehen habe -bzw. total unscharf -und durch das Konzentrieren nur unruhig war weil ich nicht rummanschen wollte und dadurch habe ich auch garnicht gemerkt was ich esse / schmecke. Oder in der Ubahn sehe ich plötzlich auch die ganz große Schrift nicht mehr von den Haltestellen und sowas. Ich bin Mitte 20. :(

Also falls jmd eine Idee hat was das ist... Bitte Bitte melden !!!!!
Ich wäre sooo unglaublich dankbar.
Bin echt verzweifelt.

Per PN kann ich auch meine weiteren Symptome schildern, falls jmd eine Idee hat oder Interesse daran es aufzuklären oder weiß ich was. :)
Hab noch andere Sachen, die vllt. nicht mal zu den Sehstörungen gehören sondern von was anderem kommen aber wer weiß.
Alles ganz komisch bei mir im Körper seit 2 Jahren.

Liebe Grüße und gute Besserung an die Threadsetterin.

Angel

Hallo

Vielleicht liegt das am Kreislauf.Nach dem Essen ist der Körper ja ziemlich
beschäftigt mit Verdauen.Könnte ja sein das der Blutdruck in die Knie geht.
Mir wird oft nach dem essen Schwindelig aus diesem Grund.Da stimmt die Blutversorgung nicht mehr so richtig.Durchaus möglich.
Gruss.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema