Seit 7 Jahren die Geliebte....

Hallo Leute,
ich bin seit sieben Jahren die Geliebte eines verheirateten Mannes.
Natürlich bin ich mit dieser Situation nicht total zufrieden, jedoch bin ich auch nicht unglücklich darüber. Ich liebe ihn und gebe mich lieber mit wenig als mit gar nichts zufrieden.
Nur was jetzt?

Antworten (5)
Buchtipp

`Männer sind wie Waschmaschinen´
von Marlies Pante, der bislang wohl nur
als Kindle-Edition bei Amazon erhältlich ist.

Marie ist in Toralf verliebt, der aber leider verheiratet ist und Marie immer wieder auf den Sankt Nimmerleinstag vertröstet, an dem er sich endlich von seiner Frau trennen und sich voll und ganz zu Marie bekennen wird.

Im Laufe der Geschichte, die im Übrigen sehr witzig und kurzweilig erzählt wird, erkennt Marie, warum Toralf an seiner Frau und nicht an ihr hängt.

Ich habe mich beim Lesen sehr amüsiert und auch immer wieder ´ertappt´gefühlt. Ich glaube, wenn man diesen Roman gelesen hat, läßt man sich nie wieder auf einen gebundenen Mann ein.

Selbst, wenn man nicht in einer solchen Lebenssituation steckt, ist diese Geschichte außerordentlich unterhaltsam und vermittelt die Grundpsychologie zwischen Mann und Frau.

Meiner Meinung nach ein `Must Read`.

Er wird sich nie trennen

Ich war selber 3 Jahre die Geliebte eines verheirateten Mannes. Und ich kann dir sagen, dass sich ein Mann nie von etwas Sicherem trennen wird. Seine Ehefrau würde ihm alles verzeihen und selbst, wenn sie sich deswegen trennen würde, wärst du dann immer noch da?

1. soll er dich dann als nächstes betrügen und
2. ist der Zauber des Verbotenen dann nicht verflogen?

Ich habe meine Gefühle und Erfahrungen in ein Buch geschrieben
http://www.amazon.de/Caliente-Geliebte-verheirateten-Mannes-ebook/dp/B00EMANLY6/

Vielleicht hilft es dir ein wenig.
Liebe Grüße
Tanja

@dauergeliebte

Solchen Situationen bin ich immer aus dem Wege gegangen. Ich habe Situationen gehabt, wo ich vielleicht in sowas hätte reinschlittern können aber habe schon im Ansatz gesehen, dass hin-und-her nix für mich ist. An keiner Seite des Dreiecks.

Nein....

Nein an dem Punkt bin ich nicht. Mit, was jetzt, meinte ich: hat irgendjemand Erfahrung mit genau diesem Gefühlschaos.

Irgendwann...

...wird wenig mal schlechter als gar nichts. Bist Du an dem Punkt?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren