Seit Jahren inkontinent (Belastungsinkontinenz) und erst 16

Hallo Leute,
wie ihr schon gelesen habt bin ich inkontinent. Es nervt wenn man im Jugendalter schon solche Probleme hat, ich leide genauer gesagt unter einer Belastungsinkontinenz. Ich verliere beim Lachen, Husten und ab und an auch beim Niesen Urin. Da ich schon sehr lange damit zu kämpfen habe, weiß ich mittlerweile gut wie ich Unfälle je nach schweregrad verstecken muss. Dennoch hab ich manchmal das Gefühl, dass meine Blase nicht vollständig leer ist. Und der Strahl ist auch eher klein. Das ist scheiße. Ich meine, ich sollte doch in der Lage sein meine Blase zu kontrollieren, oder nicht. Hinzufügen sollte ich noch das ich auf eine Rollstuhl angewiesen bin. Zum Arzt kann ich aufgrund der Schamgefühle nicht.

Liebe Grüße, Sommerstern und schon mal danke.

Antworten (2)
Inkontinenzprobleme

Hallo Sommerstern,
ich bin selbst erst 32 Jahre und hatte lange Zeit ähnliche Probleme. Zuerst dachte ich das Einnässen wäre nur ein vorübergehendes Problem, da ich zu der Zeit viel Stress in der Arbeit hatte. Doch auch während meiner Urlaubszeit hatte ich vermehrt Urintropfen in meiner Hose. Irgendwann hab ich dann meinen ganzen Mut zusammengenommen und habe einen Arzt aufgesucht. Diesem habe ich dann meine Probleme geschildert. Er hat mir ein Medikament namens Vesikur verschrieben. Seitdem kann ich wieder Lachen, Husten und Niesen ohne nur einen Tropfen Urin zu verlieren. Du brauchst dich auf gar keinen Fall vor einem Arzt zu schämen. Das einzige was ich bereue ist, dass ich nicht schon früher einen aufgesucht habe.
Liebe Grüße und ab zum Arzt ;)

Auch Geh- und Stehbehindert

Hallo Sommerstern,

ich bin seit fast 11 Jahren behindert und muss eine Schienenorthese tragen, Schon als Kleinkind war ich Bettnässerin und bin jetzt vollständig inkontinent. Meine Erfahrungen sind die, man muss für sich selber das beste Produkt finden, ich trage ausschließlich Windeln von Attends am Tag und in der Nacht trage die Seni am liebsten. Habe aber auch andere die ich gerne trage und natürlich immer mit der entsprechenden PVC-Höse drüber.

Sich bei einem lustigen Abend nicht lachen zu trauen, ist schlecht!!!

Du solltest aber auf jeden Fall zu Deinem Arzt gehen und mit dem sprechen. Inkontinenz ist nichts worüber man sich schämen müsste. Männern sage ich es auf dem Kopf zu und löse oft ungläubige und abweisende Reaktionen aus, dann war das sowieso nicht der oeder die Richtige.
Gruß Elena

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren