Sind Knoten unter der Haut nach Pickelausdrücken besorgniserregend?

In letzter Zeit ist mir das paarmal passiert, daß sich unter der Haut nach dem Pickelausdrücken sowas wie ein Knoten unter der Haut bebildet hat. Was kann das sein und ist das irgendwie besorgniserregend, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Annalisbeth

Antworten (3)

Ich würde nicht unbedingt ausdrücken, besonders im Gesicht nicht. Wenn sich so ein Eiter-Knoten nach innen entlädt kannst du schnell Schwierigkeiten mit einer Blutvergiftung bekommen. Ich würde dir eher zu Rubbel-, oder Fruchtsäure-Peelings (bei entzündeten Pickeln) raten. Ich machen einmal im Jahr bei meiner Hautärztin eine Fruchtsäure Behandlung über mehrere Sitzungen.

Liebe Grüße
Sandra

So schlimm ist das nicht. Das werden entweder Talgknoten sein oder aber Eiterreste, die noch aus der Haut heraus müssen. Am Besten drückt man an Pickeln gar nicht selbst herum, sondern bestreicht sie mit Zugsalbe, solange, bis sie sich von selbst öffnen und der ganze Eiter herausfließt.

Louisa

Knoten unter der Haut

Hallo annalisbeth,

ich hatte das auch schon mehrmals (falls wir das Gleiche meinen): Nachdem man einen Eiterpickel geöffnet hat und er irgendwann eigentlich "verheilt" ist, verbleibt ein etwas härterer "Gnubbel" unter der Haut, der dann auf lange Zeit (Jahre, Jahrzehnte?) nicht mehr weggeht.

Da diese Gnubbel bei mir prinzipiell nicht weh tun, sondern eben eine Hautunreinheit darstellen, hat es mich bisher nicht gestört (war auch nicht im Gesicht, sondern z.B. am Oberschenkel). Wüsste aber auch gerne, warum sich so was bildet und wie man es vielleicht wegbekommt.

Was mir aufgefallen ist: Diese Gnubbel bilden sich nur dann, wenn das Öffnen des Eiterpickel nicht "ordentlich" vor sich geht. D.h. wenn z.B. der "Eiterpunkt" in der Mitte noch nicht ausgereift war und man den Pickel dennoch geöffnet hat, oder wenn man beim Öffnen "unsauber" vorgegangen ist (z.B. einfach aufgekratzt, statt mit einem Instrument/Nadel). Wahrscheinlich bildet sich dann eine Infektion, die zu Vernarbungsgewebe führt.

Wer weiß was Genaueres?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren