Sind Tischgebete noch zeitgemäß?

Heute scheint dieser gute alte Brauch etwas aus der Mode gekommen zu sein, warum auch?

Antworten (7)
Tischgebete und Fürbitten

Hey zusammen,

Wir hatten das gleiche Thema zur Diskussion. Sind dann irgendwann von Tischgebeten zu Fürbitten übergegangen. Als Nächstenliebe.
Benutze immer die von https://www.fuerbitten.org

Hoffe ich konnte helfen

LG

Tischgebete sind Unsinn!

Es ist Brauch, altmodisches Denken, irrige Annahme, Gott hätte die Speisen geschaffen, Schönfärberei oder Geltungssucht, wenn man bei Tisch betet.
Gebete werden nie erhört, weil jeder Mensch bei der Geburt sein Schicksal bekommt.
Danach verläuft sein Leben (Gene, Anlagen usw. )
Was kommen soll kommt, ob positiv oder negativ.
Schade, dass viele glauben, wenn sie vorher gebetet haben und eine Sache geht gut, man müsse Gott danken, weil er das Gebet erhört hat. Das stimmt nicht! Alles geschieht (auch ohne nutz-und sinnloses Gebet, immer so, wie es das individuelle Schicksal vorsieht.

Tischgebete

Es ist wohl eine religiöse Gewohnheit (Mt.6, 6).

Grundsaetzliches

Es gehoert sich von selbst fuer etwas zu danken das wir erhalten haben. Das nennt man gute Kinderstube.
Wenn wir an unsere Nahrungsmittel denken, sollten wir insgesamt nicht nur den Erntehelfern, den Verarbeitern und Vertreibern danken, sondern vor allem Gott, durch den in Wirklichkeit die taegliche Nahrung kommt.
Nahrung ist etwas besonderes. Sie ist nicht einfach tote Materie, sondern in sich lebendig das Leben weiterschenkt.
In aller Nahrung ist eine unendliche Kraft spuerbar. In ihr kann man die Handschrift Gottes herausspueren, seine reale Praesenz, die mit uns Menschen entscheidendes vorhat.
Gott ist kein Fiesling, denn das erkennen wir daran, dass er uns nur fuer einen kurzen Zeitabschnitt in einen irdischen Koerper schluepfen laesst. Mehr waere auch eine Zumutung. Aber in dieser Zeitspanne erhalten wir durch den irdischen Koerper einen optimalen Einblick wie es sich mit dem Guten wie auch mit dem Boesen verhaelt.
Ist es den falsch, die Auswirkungen dieser beiden Eigenschaften am eigenen Leib und an der eigenen Seele zu erfahren um daraus zu lernen?
Gott will uns doch auf diese Weise nur die Augen oeffnen, uns erblicken lassen, dass das wahre Glueck einzig im Guten und in der Liebe zu finden ist. Wenn jemand die wahre Bedeutung des Erdenlebens erkannt hat, fuer den sind die Tischgebete immer zeitgemaess, egal welcher Religion er angehoert, denn Gott ist der Gott aller Menschen.
Die Tischgebete sind Zeichen der Dankbarkeit an Gott, der sich uns in der Nahrung schenkt.
Wenn sich in uns durch das irdische Leben die Einsicht festsetzt, dass nur die Gottes- und die Naechstenliebe zielfuehrend sind, und dass danach gelebt werden muss, dann haben wir wichtige Voraussetzungen geschaffen die noetig sind um im Reich Gottes willkommen zu sein.

Tischgebet

Ich bete vorm Essen aber das setzt voraus das man an Gott glaubt.

An den Lebensmittelskandalen und der Industrie die vor lauter Geldgier unsere Lebensmittel kaputt macht trägt nicht Gott, sondern der Menschen die Schuld.

Hätten wir keine Luft, kein Licht und kein Wasser, dann hätten wir auch keine Nahrung und meines Erachtens hat uns Gott eine einwandfreie Natur zum Geschenk gemacht die uns alles bietet was wir zum Leben brauchen.
Aber leider wissen wir das nicht zu schätzen und machen unsere eigenen Lebensgrundlagen kaputt..
Das Tischgebet gehört für mich dazu aber das bleibt jedem selbst überlassen... verurteile keinen wenn er es nicht tut.

"Zeitgemäß"?

Jetzt hoff ich mal, dass das hier nicht wieder einer der Spamversuche der Forenleitung, sondern die Frage ernstgemeint ist.

Der christliche Gott ist in unserer Gesellschaft ja schon lange nicht mehr "zeitgemäß" und wurde von selbsternannten Welterklärern und -verbesserern fast abgeschafft. Insofern ist alles, was mit einem aufrichtigen Glauben zusammenhängt, in unserer ach so toleranten, aufgeklärten Multi-Kulti-Gesellschaft auch nicht mehr angesagt.

Natürlich ist daher das Tischgebet heute nicht mehr so oft anzutreffen als früher, und wenn, dann oft nur noch als pseudo-religiöser Brauch, nach dem Motto "weil man das halt immer schon gemacht hat", oder "schaden kann's ja nichts".

Leider ist das Tischgebet auch in seriösen christlichen Kreisen manchmal zu einem bloßen Ritual verkommen.

Im Tischgebet drücken wir eigentlich unsere Abhängigkeit (als Geschöpf, das Speise und Trank benötigt) von Gott (dem Schöpfer, der ja erst alles "erfunden" hat, es wachsen und gedeihen lässt) und unsere Dankbarkeit über die Versorgung aus. Darin eingeschlossen ist auch die Dankbarkeit denen gegenüber, die zu unserem Wohl beitragen, also die Hersteller der Nahrungsmittel, die Bauern, Bäcker, etc.

Vorbild für das Tischgebet ist das Handeln Jesu beim letzten Abendmahl, wo er auch für Brot und Wein gedankt hat und dann erst ausgeteilt.

Vielleicht hat das "Verschwinden" des Tischgebets heutzutage mit der weitgehenden Industrialisierung der Lebensmittelherstellung zu tun. Der Mensch nimmt die Verfügbarkeit von Nahung und Getränken (zumindest in den Wohlstandsländern) als selbstverständlich hin, ist aber nicht mehr aktiv an der Entstehung beteiligt. Wenn etwas zu Hause ausgeht, wird es einfach beim Laden um die Ecke neu besorgt, handelsfertig verpackt und abgewogen. Viele Menschen machen sich wahrscheinlich keine Gedanken darüber, wo das Zeug eigentlich herkommt, welche komplexen Bedingungen erfüllt sein müssen, dass wir hier auf einem so fruchtbaren Planeten wohnen können, der uns ernährt.

Dann gibt es immer wieder die Lebensmittelskandale (siehe jetzt den Pferdefleischskandal), die es manchen Leuten sicher fragwürdig erscheinen lassen, ob man für eine solche "Nahrung" noch Dankbarkeit entwickeln sollte.

Mein Meinung daher: Wenn das Tischgebet für jemanden nur noch ein "guter alter Brauch" ist, dann sollte er vielleicht darüber nachdenken, ob er wirklich Gott mit seinem Dank meint. Wenn ja, dann sollte er weiter beten. Ansonsten sollte er das Gebet lieber lassen...

Ich glaube das liegt daran, dass der Glaube in die Hintergrund gerückt ist .

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren