Sitzen die meisten Nährstoffe im Gemüse direkt unter der Schale und sollten nicht enfernt werden?

Ich möcht mich möglichst gesund ernähren und werde jetzt verstärkt Obst und Gemüse essen. Bisher habe ich meist die Schalen entfernt. Nun meint meine Arbeitskollegin, daß gerade dort die meisten Nährstoffe vorhanden sind. Ist das wirklich so und reicht dann gründliches Abwaschen aus hygenischen Gründen aus, was meint ihr? Danke schon mal für euer Beiträge dazu. Gruß, SonjaW

Antworten (4)

Wir haben bei uns jeden Wochentag Bauernmarkt. Da ist das Obst und Gemüse frisch vom Feld oder vom Baum geerntet. Und man unterstützt damit auch noch die heimische Wirtschaft.

Obst und Gemüse vom Biobauern kaufen

Weil ich mir eben auch nicht sicher bin, wie es mit Schadstoffen ist, kaufe ich Obst und Gemüse grundsätzlich vom Biobauern. Da reicht es dann sicher, wenn man die Sachen vorher gründlich wäscht.

Ob gründliches Abwaschen reicht? Ich hoffe es, aber es kann natürlich nicht ausgeschlossen werden, dass Düngemittel usw. auch tiefer ins Innere des Obstes oder Gemüses gelangt sind.
Vielleicht ist es ganz gut, dass wir Verbraucher nicht alles wissen...

Stimmt

Es ist richtig, dass die meisten Nährstoffe direkt unter der Schale sitzen. Einen Apfel sollte man deshalb nur gut abwaschen, aber nicht schälen, sondern mit der Schale essen.
Kartoffeln sollte man mit einem Sparschäler schälen oder noch besser als Pellkartoffeln kochen. Dann hat man die meisten Vitamine erhalten.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren