Speiseröhrenkrebs mit 29, muss ich sterben?

Ich hatte schon Darmkrebs, da war ich 24. Die OP und die Chemo habe ich damals gut überstanden und alles war wieder gut. Jetzt bin ich 29 und es wurde Speiseröhrenkrebs bei mir festgestellt. War´s das jetzt mit mir, hat der verdammte Krebs gestreut? Oder kann man das so nicht sagen?

Bitte, ich brauche euren Rat!

Daniel

Antworten (4)

Daniel, wir wissen nicht, wie wir dir helfen sollen. Wir wissen auch nicht, ob der Speiseröhrenkrebs eine Spätfolge des Darmkrebses ist oder aus dem Nichts aufgetaucht ist. Ich hoffe, dass du einen verständnisvollen Arzt hast, der dir dieses Fragen beantworten kann und der dir vor allem hilft, nicht den Mut zu verlieren und wieder gesund zu werden.

Alles Gute für Dich!

Was soll man dazu sagen? Es ist unbegreiflich, warum manche junge Leute so schwer krank werden und andere mit 90 noch quietschfidel durch die Gegend laufen.

:-c

So ein Mist! Hoffe für dich, dass du noch nicht schlapp machst! Dominikd96

Lieber Daniel, da wird dir aber vom lieben Gott allerhand zugemutet. Ich hoffe, dass du trotz allem den Mut nicht verlierst und darauf vertraust, dass du auch diesesmal alles überstehen wirst. Ich denke an dich, Monty264

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren