Ständige Übelkeit - bin verzweifelt

Liebe Community,
Ich weis einfach nicht mehr weiter deshalb wende ich mich mal an euch, mit der Hoffnung jemand hat die selben Erfahrungen gemacht.
Ich musste mich am 01.01.19 in der Nacht mehrfach übergeben. Zuerst dachte ich ich hätte etwas falsches gegessen. Dem war nun leider nicht so, denn seit diesem Tag ist alles anders. Mir ist seit dem Übel. Mal ist es besser mal ist es ganz schlimm, komplett weg war es seit dem noch nie!
Übergeben musste ich seitdem auch nicht mehr, auch wenn ich sehr oft das Gefühl hatte als wäre ich kurz davor. Ich war zu aller erst bei meinem Hausarzt aber der konnte mir eigentlich überhaupt nicht helfen. Zu der Übelkeit fühlt es sich auch immer so an als wäre mein oberer Bauch angespannt. Drücke ich darauf spüre ich einen Schmerz.
Ich habe unzählige Tests durch:
-Magenspiegelung: unauffällig
-Darmspiegelung: unauffällig
-Stuhlprobe: unauffällig
-Unverträglichkeiten: alle durch und keine Unverträglichkeit
-Blutproben auch alle in Ordnung
Das einzige was bis jetzt festgestellt wurde war ein Vitamin D Mängel, dort nehme ich jetzt Tabletten aber eine Besserung tritt auch nicht auf.

Ich habe so viel versucht, war beim Osteopathen ohne Erfolg.

Ich hoffe nun mir kann jemand weiterhelfen, ich bin verzweifelt.

Antworten (4)

Okay, danke.
Sonst noch irgendwelche Ideen was es sein könnte?
Das mit der Probe werde ich auf jedenfall versuchen !

Hallo Lorenz,
du kannst eine Stuhlprobe abgeben. Soweit ich weiß, kannst du ein entsprechendes Kit/ Set in der Apotheke bekommen. Das kannst du dann an ein Labor schicken. Ich würde mal googlen.
Man soll im Vorfeld Wasser mit Apfelessig trinken, dann können sich die Hyphen besser von der Darmwand lösen. Für die Probe soll man etwas von verschiedenenStellen nehmen.

Unverträglichkeiten wurden alle schon überprüft. Alles in Ordnung. Wie kann man so einen Pilz nachweisen ?
MRT auch erfolglos.
LG
Lorenz

Hallo LW,
das hört sich ja nicht gut an!
Hast du mal an einen Pilz gedacht? Das kann auch Übelkeit verursachen. Ein Pilz ist allerdings schwer nachzuweisen. Eventuell eine Nahrungsmittelallergie?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren