Übelkeit und Unruhe im Zusammensein mit Freunden oder in Restaurants - wieso?

Ich treffe mich schon seit circa 2 Jahren nicht mehr gerne mit Leuten zum essen, weil mir, sobald wir zusammen am Tisch sitzen übel und schwindelig wird.
Dann kann ich mich auch nicht mehr unterhalten, oder zuhören...die Übelkeit nimmt zu und ich muss die meist gemütliche Runde verlassen.
Was kann das sein....woher kommt diese Übelkeit?

Antworten (5)
@willy2008

Interessant! Und ich dachte immer, das sind einfach ungesellige Leute, die nichts mit uns zu tun haben wollen.

Hypersensibel

Du könntest zu den 20 Prozent der Hypersensibeln oder Hypersensitiven gehören. Das sind Menschen, in deren Gehirn die Filterfunktion nicht richtig funktioniert. Sie können also nicht nach Belieben Eindrücke ausschalten, was dazu führt, dass sie alles wahrnehmen. Das führt natürlich innerhalb kürzester Zeit zur Erschöpfung. Gerade in einem Restaurant mit vielen Leuten und Eindrücken ist das für solche Menschen eine ungeheure Anstrengung.

Wahrscheinlich ist weder der Ort, noch das Essen oder bestimmte Menschen der Auslöser, sondern einfach die Gesamtsituation: Viele Leute auf engem Raum, viel Gerede, eventuell ein hoher Lärmpegel, Gerüche und Wärme. Mir wird das auch oft zuviel. Ich bin eher der Typ für "traute Zweisamkeit". Ich kann dich also gut verstehen.

Soziale Phobie?

Ich könnte mir vorstellen, dass du eine soziale Phobie hast, also Angst vor Kontakt mit Menschen. Kannst du denn mit deinen Freunden oder jemand anders darüber sprechen? Wenn nicht, bitte doch deinen Hausarzt, dir einen Experten zu empfehlen, um dir helfen zu lassen.

Dir wird von dem Zusammensein mit deinen "Freunden" übel, nicht vom Essen. Was sind denn das eigentlich für leute, die du als deine Freunde bezeichnest?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren