Stimmenversteller

Hallo!

Ich habe Widows vista (acer)! Bei windows XP gibs da so was wo man stimmen oder musik verstellen kann das das dann so klingt als wie es im abwaserkanal ist oder am Parkplats, etc.

Ich telefoniere bei skype und da verstellt eine gute freundin immer meine stimme =) ich höre das weil ich alles doppelt höre =) (ihr computer ist verstellt)! Jetzt möchte ich das aber auch! Ich weiß aber nicht wie! Ich habe immer gesucht und gesucht sie sagte da wo sie raufgeklickt hat ist eine art Blaue Tafel mit einer Gelben note! Ich habe es endlich gefunden (acer HD Audio Manager) telefonierte wieder mit ihr und wollte das auch einstellen jetzt bin ich reingegangen und konnte umgebeung, etc. einstellen! Ich stellte es so ein wie ich es wollte und drückte ok doch es änderte sich garnichts, ich horchte auch musik ob sich da vielleicht was änderte doch es war garnichts!

Ich bitte euch um hilfe wie das funktioniert!

Antworten (11)
Was für ein sinnloses Gefasel

Und hirnloses Gestammele von DOS Mac Unix C+ Symbiose.

Also ich meine...

Das ist absolut legal!! und es liegt nicht am betriebsystem!! ich habe das auch auf meinem rechen aber bei mir liehgt das an der sount karte!! in dem treiber kann man dass einstellen!!!

Habs geschaft

ICH HABE ES GESCHAFT!

Tut mir Leid, dass ich dir nicht helfen konnte.

In Internetforen schimpfen viele User über Vista, das ja eigentlich nur ein modifiziertes ("gestutztes und verstümmeltes") XP Pro ist, bei dem zahlreiche Treiberprogramme für schon etwas "angestaubte Hardware", wie z. B. Drucker, Fax, Scanner, Laufwerke etc. mit IEEE-1284-Standard definierter Parallel-Schnittstelle zur bidirektionalen Übertragung von Daten zwischen PCs und unterschiedlichen Peripheriegeräten und weitverbreiteter Centronics-Schnittstelle, wegen der heute üblichen USB-Technologie, ersatzlos gestrichen, oder zwar noch vorhanden aber deaktiviert, wurden.

Damit sollte freie Speicher- und damit Rechenkapazität zur Verfügung gestellt werden, um das System (leider nur scheinbar) schneller zu machen.

Ich programmiere schon seit Win 98SE meine Sachen nur Windows kompatibel in Assembler, UNIX und C+, was mich unabhängig und für Win-Schadware nur schwer angreifbar macht. Wenn im Oktober Windows 7 planmäßig offiziell kommt, werde ich mich mal intensiver damit befassen. Sollte sich jedoch herausstellen, dass das wieder nur ein "Sturm im Wasserglas" ist, bleibe ich lieber bei meiner eigenen Software, die ich modifizieren und jederzeit den Anwendungsbedingungen anpassen kann. Das macht das System real schneller und sicherer, als permanente "Flopps made by Mr. Gates".

Leider ist eine "Ferndiagnose" deines Systems nicht möglich. Es gibt bei Windows, soweit ich weiß, einen kostenlosen Internet-Servicedienst, an den sich ratlose User via eMail wenden können, wo sich fachkundige Leute mit dem Problem befassen und dir evtl. einen hilfreichen Rat geben könnten.

Schau dir mal bei deiner Freundin an, wie sie's im XP eingestellt hat. Eventuell hast Du nur irgendwo ein Häkchen zu setzen vergessen oder musst unter "System" - "Dienstprogramme" - "Programmverwaltung-Dienst" das Programm und die Übernahme der Einstellungen "aktivieren"!

Vielleicht hilft's ja.

Viel Glück & l. G. by Colleen

Nein

Ich kapier das nicht wie ich das einstelle das es dann auch funktioniert!

Na? Hast Du's inzwischen "Hinbekommen"?

So, jetzt habe ich Zeit zum Schreiben. Hab die Beiträge mal eben auf die Schnelle in der Mittagspause "gestrickt".

Falls nicht, könnte es daran liegen, dass bei deinem Rechner die Bootfunktionen nach dem Neustart teilweise oder völlig deaktiviert sind. Mit Vista kenne ich mich leider noch nicht so gut aus, denn ich arbeite mit einer eigenen "Software-Symbiose" aus Mac, C+, UNIX, Fortran gespeistem DOS II-Compiler und einer 64--Bit-Verschlüsselung. So kann mir Mr. "Mikrosaft" im Net nicht mehr reinschauen, weil's mit Windows nicht mehr "zu knacken" ist.

Ich hatte verstanden, Du wolltest deine Stimme vollständig verändern und nicht nur die Phasen verschieben oder Mickey Mous- Echo- oder Halleffekte etc. Was Du hast, ist ein Phaser- oder Effektprogramm und etwas ganz Anderes als ein Vocoder.

Mit einem Vocoder wird die Stimme im gesamten Frequenz- und Amplitudenbereich einer anderen Stimme digital aufmoduliert, dass sie so verändert ist, wie die Trägerfrequenz (z. B. Helmut Kohl, Ronald Reagan, Angela Merkel ... usw.). Damit kannst Du wie diese andere Person sprechen, natürlich auch, wie eine Frau. Es gehört nicht viel Intelligenz dazu, zu erkennen, was weltweit operierende Erotic-Callcenter damit, sicher bestens verdienend, gekoppelt mit Video Animations-Livesreen Software so anstellen, wenn Du ein Eroticvideo im Livechat ansiehst. ;-DDD

L. G. übern Atlantik by Colleen

Howdy hi, Kenny!

Das ist "grundsätzlich" richtig.

Doch wenn es "grundsätzlich" und "kann" heißt, gibt es natürlich auch die "Zusätze", nämlich die, des Gesetzes im Falle des "Missbrauchs (!!!)" , der zum Bleistift vorliegt, wenn Du es für kommerzielle Zwecke ohne Lizenz einsetzt.

Mfg

Wiki

Im wiki steht nichts das das strafbar ist!

ähhm

Warum ist das dann am computer?

Vocoder

Wonach Du suchst nennt man ein Vocoderprogramm, entstammt der militärischen Forschung und kann bei Benutzung in der Öffentlichkeit bei Missbrauch strafbar (!) sein.

Google dich mal unter "vocoder" durch!

Howdy & l. G. by Colleen

Kann mir keiner helfen

Kann mir keiner HELFEN?
Ich verzweifle =)
mfg

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren