Mp4 zu Mp3 machen?

Hallo leute.
Wie man merkt bin ich nicht sehr talentiert was den umgang mit dem computer anbelangt.
Ich hab mir vor kurzem ein paar lieder auf den laptop runtergeladen, versehentlich jedoch als mp4 datei. Ich würde gerne eine CD damit machen, für einen Freund. Haut das auch mit mp4 dateien hin, oder muss ich die zuerst zu einer mp3 datei machen? wenn ja; wie mache ich das?
Bitte um Hilfe. Es ist relativ dringend.
Und wenn möglich ohne allzuviele Fachausdrücke ;-)
danke

Antworten (6)
Danke Ihr beiden

Habe mir gestern noch einen Converter runtergeladen und es hat alles super geklappt.
Ja, es ging darum, dass er eine CD fürs auto hat, ohne videos eben.
Danke für die Hilfe :)

Oki

Danke für den Tipp...

Moderator
@marsupi

Dazu gibt es ebenfalls von DVDVideoSoft ein tolles Werkzeug, das nennt sich "YouTube to MP3 Converter" Du kopierst nur den YouTube-Link in das kleine Programm und bekommst dann eine mp3 geliefert.

@MissMarie

Mir ging es nur darum, dass ich auswendig und ohne zu Googeln kein Konvertierprogramm wusste, im Gegensatz zu Dir. Ich benötige so eine Funktion so gut wie nie, da ich alle Original-Tonquellen (meist CDs) immer gleich in MP3 umwandle, um Sie auf dem PC oder im Auto dabei zu haben. Oder ich bekomm sie gleich in MP3, so wie bei musicload.

Und mit den üblichen Downloadprogrammen zum Saugen aus YouTube, wie dem Plugin "DownloadHelper" für Firefox, kann man halt meines Wissens nur Videodateien erzeugen (im mpeg4-Format), aber keine mp3 (wäre kostenpflichtig). Da hab ich dann ab und zu die von mir beschriebene Methode verwendet, wenn ich mal den "Soundtrack" haben wollte.

Moderator
Hmmm...

MP4 ist ein Containerformat und es können auch nur Audiodateien sein, und keine Videos. Darüber sagt .mp4 noch gar nichts aus. Die Frage ist, willst du deinem Freund die CD Brennen zum anhören auf der Stereoanlage, das heißt willst du sie als Audio-CD brennen oder ihm nur die digitalisieren Lieder geben?
Dann hast du gar kein Problem, denn sein Rechner und eigentlich alle gängigen Player können mit MP4 umgehen.

Sind es Videos nimm den "Free Video to mp3 Converter", den kannst du bei allen gängigen Computermagazinen runterladen.

@marsupi
Das Wiederaufnehmen von dem bereits komprimierten Audiostream bringt auch keinerlei Vorteile. Denn du kannst auch nur das aufnehmen, was das mp4 Audio vorher hergibt. Nimmst du das dann als mp3 auf, kannst du es auch direkt konvertieren. Es wird dadurch nicht besser.

Mpeg-4 zu mp3

Ohne jetzt extra deswegen zu googeln (kannst Du auch :-):
Also ich hab das bisher immer so gemacht, dass ich das mpeg-4-Video auf dem PC abspiele und gleichzeitig einen Audiorecorder laufen lasse (z.B. Audacity oder CoolEdit). Dadurch findet zwar ein Re-Sampling statt, aber bei der miesen Qualität, die beide Komprimierungsverfahren bieten, fällt das wahrscheinlich auch nicht mehr ins Gewicht.

Ob das klappt, hängt aber auch vom Betriebssystem, Deinen Treibern, der Soundkarten-Hardware usw. ab. Probier's aus... Musst dann nur im Soundmixer (also dort, wo Du die Lautstärke und die aktiven Geräte für Aufnahme und Wiedergabe auswählst), die richtigen Einstellungen vornehmen. Der Sound aus dem Video geht meistens über den Eingangs-Kanal "Stereomix" (jedenfalls bei mit in Windows XP Prof SP3).

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren