Strumpfhosencomeback

Mir gefallen zart bestrumpfte beine besser, als nackt, sieht weicher aus, ist einfach schöner anzusehen, deshalb freut es mich, dass man endlich wieder str. hosen sieht auf der strasse, im cafe, überall so viele feinstrumpfhosen habe ich seit anfang der 90er nicht mehr gesehen, da kann man wieder sehen, das alles nur davon abhängt, was uns die Modegurus vormachen, wenn die sagen imwinter sind nackte beine in dann wirds auch getragen, nun ist es zum glück wieder anders geworden, macht weiter so Mädels! P. S. :spart euch die kommentare darüber, das ich ein fetischist bin und im falschen forum.. .. .. .. .. . mir gefällts halt!

Antworten (23)
Fsh gehören zu meinem täglichen Outfit

Also ich trage immer eine schwarze Lycra FSH zum schwarzen Lederrock oder zum schwarzen Lederkleid. ich trage aber nie einen Slip darunter denn der ist störend. Der Tragekomfort von einer FSH ist sehr gut.
Auch an den Füssen fühlen sie sich immer gut an auch wenn ich mal Lederstiefel dazu trage.

Comeback?

Das würde doch heißen, dass sie auch mal out waren. Davon habe ich nichts mitbekommen. Ich trage sie immer durchweg gerne.

Fsh immer

-bin auch fsh-Träger -täglich. Im Sommer dünne im Winter stärkere. Auch auf der Arbeit. Mit Muster / ohne - einfach alle Gattungen - auch bunte!. Was Frau
anhat kann Mann auch.-

Fsh

Fsh sollten nie ganz out sein. sie gehören in vielen firmen zum dresscode.

FSH

Was soll dieses Hickhack, jeder soll doch tragen was Spass macht, oder was einem gefällt.Mir ist es Scheißegal ob Männer Strumpfhosen tragen oder Weiber Hosen an haben.Gottseidank sind die Geschmäcker verschieden, so haben wir wenigstens in der trießten Welt einen bunten Farbklecks.Wie mein Username schon sagt mag Ich Feinstrumpfhosen ob am Mann Oder Frau.Ist einfach sexy.So jetzt könnt ihr wieder euren Senf dazugeben, und die Frauen haben wieder was zum meckern

Unterhaltung pur ...

Man sollte die Ellen-Sophie zur Bundesministerin für Familie, Gesundheit und Blablaba einsetzen! Endlich mal aufräumen den ganzen Saustall. Männer haben gefälligst Hosen zu tragen und Frauen tragen eh fast nur Hosen. Und Schluß mit all den Männern, die - wie ich - Crossdresser sind.
Schluß mit Liberalität und Toleranz - dieses Land braucht wieder mehr Sittlichkeit.
Wenn Ellen-Sophie doch nur verraten würde, wie sie zu ihrem Anti-Nylonstrumpfhosenfetisch gekommen ist, wäre eine hochinteressante Geschichte. Oder was daran so furchbar und gesellschaftsschädigend ist, ein bestimmtes Bekleidungsstück nicht nur praktisch, sondern auch noch chic zu finden?
Fragen über Fragen ...

@Ellen

Jegliche Satirik in meinen Beiträgen geht vollends unter. Ich könnte heulen..... LOL steht für "Laughing Out Loud"!

Natürlich gibts hier Piercing Beiträge, Piercing Fetischisten, Piercing Masochisten, dann gibts Raucherfetischisten, Abnehmfetischisten, Autofetischisten. Bei Dir, Ellen, kann man ja nicht nachverfolgen, was Du hier sonst noch alles schreibst. Ausser beim Thema Strumpfhosen habe ich noch nie einen Beitrag gefunden. Bei mir ist das sehr gut über den Account möglich. So habe ich z.Bsp. sicher schon bei 50 Diabetesfragen eine Antwort gegeben. Notabene ohne je einmal eine Antwort oder ein Dankeschön zu kriegen. Wahrscheinlich bin ich jetzt noch ein "Zuckerfetischist", aber wahrscheinlich doch vielseitiger interessiert, als Du.

Aber darum geht es ja nicht, es geht um das Kleidungsstück "Strumpfhose" und die Frage "Darf ein Mann seinen Senf dazugeben", oder "Darf ein Mann sie tragen". Sicher dürft ihr euch dazu auch negativ oder kritisch äussern. Ich selber sehe einfach keinen Grund, ausser eurer vielbeschworenen "gesellschaftlichen Akzeptanz", warum das nicht gehen sollte. Aber es ist nicht nötig, jedem ein sexuelles Motiv zu unterschieben. Wohlgemerkt, es gibt hier viele threads, wo strumpfhosentragende Männer den Fetischkram angefangen haben. Das finde ich nicht tolerierbar. Aber es ist auch nicht nötig, dass ihr jedem ein sexuelles Motiv unterschiebt.

Ich trage übrigens selber auch gerne Strumpfhosen, was meine Anwesenheit in diesen threads erklären sollte. Und bevor Sophie wieder etwas moniert, ja, meine Mami, meine Frau, meine beiden Kids wissen es. Chef habe ich keinen, aber ich empfange auch ab und zu Kunden mit Shorts. Bis auf ein paar erstaunte Blicke gab das noch selten Anlass zu Diskussionen. Ein paar ganz wenige Leute haben mich schon gefragt "Warum?". Aber die meisten interessiert das gar nicht, oder vielleicht denken die alle "Ich bin nicht alleine;-)". Auf jeden Fall, wer mich kennt, der würde mir nie ein "creepy" Motiv unterstellen. Tragen tue ich eigentlich Stützstrumpfhosen, sogar auf anraten zweier Ärzte. Sicherlich gebe es wohl auch anderweitige Möglichkeiten, meine Beine entsprechend zu stützen. Aber ich finde, es fühlt sich gut an und erfüllt seinen Zweck. Auf jeden Fall zahle ich im Moment, wo es so heiss ist und ich keine trage, abends einen relativ hohen Preis für meine Nachlässigkeit. Ich lass mich von Euch nicht als Perverser oder Fetischist bezeichnen, habe überhaupt kein sexuelles Motiv und trage auch keine Strapse, High Heels, BH's und was ihr sonst immer noch einem Manne unterstellt. Und wenn das jemand macht und Freude daran hat, dann soll er es doch tun. Ich muss es ja nicht toll finden.

Moderator
@Ellen

Das hab ich nicht gesagt, du sollst aufhören hier den Moralapostel zu spielen und sie zu beleidigen oder unnötig als "pervers" darzustellen.

Noch mal komisch...

Wenn sich Leute hier sich selber "Strumpfhosenfreund" oder "FSHfan" nennen, darf man sich nicht seine Gedanken machen und sie hier äussern?

Ellen

Moderator
@Ellen

Eigentlich wollte ich mich auch hier nicht einmischen, aber sei's drum.
Auch wenn MikeCH70 dort vllt etwas übersehen hat, was nebenbei bemerkt völlig egal ist, die "Strumpfhosenfreunde" wie du sie so schön abwertend nennst haben ihm wohl auch wegen den anderen Standpunkten die er angesprochen hat "Beifall geklatscht". Du stürzt dich auf den einzigen kleinen unbedeutenden Fehler, den er gemacht hat, einfach nur aus Trotz und Uneinsicht, traurig...richtig traurig.

Und was bitteschön sagen Vorlieben/Fetishe über den Charakter eines Menschen aus? NICHTS, rein gar nichts. Menschen/Männer mit einem Fetish sind zumeist genauso normal wie Männer ohne einen, gleichzeitig können auch ganz normale Menschen plötzlich ein "Problem" kriegen.
Aber dank deiner Sturheit, wirst du sowieso nur dagegen argumentieren.
Ihr Moralapostel solltet lieber still sein, wir Moderatoren sorgen hier für Ordnung, und nicht ihr, wenn es hier anfangen würde um Fetish zu gehen, dann wäre ich der erste der es schließen würde, aber im Moment sehe ich nur zwei "Prediger" die andere hier gurndlos beleidugen bzw in Perversion ziehen.

Jetzt mache ich einmal LOL

Zitat MikeCH70: “LOL, es gibt ja hier sicher kein Piercing-Forum.”

Vielleich schon ein Kleiner Hinweis, wie Du auf eine Sache fixiert bist, denn wer über den Tellerrand hinausschauen kann findet schnell dieses:

http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Schoenheit/Piercing/Forum/

Es ist interessant, wie „Strumpfhosenfreunde“ Dir Beifall klatschen ohne einmal nachzudenken oder nachzuschauen.

Ich bleibe dabei, Männer mit einem Faible haben Probleme mit Ihren Gedankengänge, aber zumindest einen Verlust an Realitätssinn.

Gruß Ellen

An MikeCH70

Das ist die beste Antwort die Ich hier gelesen habe.Könnte es nicht besser machen.

@sophie

LOL, es gibt ja hier sicher kein Piercing-Forum.

Sehe es doch endlich mal ein: Wo ein Artikel über Herrenstrumpfhose drauf ist, darf über das Thema auch von Herren gesprochen werden.

Was nicht zu tolerieren ist, das sind die Threads, wo die Männer dann auf ihre sexuellen Vorlieben zu sprechen kommen. Diese werden ja von den Moderatoren auch immer gleich zurecht geschlossen.

Aber ich wiederhole mich jetzt wieder: Meist seit ihr es (Sophie + Ellen), die eine sexuelle Komponente in diese Diskussionen einführt. Es gibt sicher auch Männer, die aus Bequemlichkeits-/Mode-/Gesundheits-/ oder was auch immer für Gründen Strumpfhosen tragen. Ist doch deren Sache. Ihr dürft ja auch mitdiskutieren wie schrecklich ihr das findet, aber hört mal auf jedem gleich eine Perversion unterzustellen. In diesem Forum gibt es auch einen Thread "Rauchen ist sexy", wegen dem unterstelle ich jetzt auch nicht jedem Raucher, er sei ein Triebtäter...

@sophie

LOL

An klausi und guido

Es gibt einen grossen unterschied:
gepirste leute scheiben das nicht öffentlich, sondern sie tragen das öffentlich ob sie picings tragenwo auch immer
Aber zeigt guido seine miederhöschen öffentlich mit der kleinen fliege oben vorne im schwimmbad wie ein gepircter?

habt ihr den mut, euren hintern in den männlichen begriff ef-es-ha zu zeigen wie das die stringträger(innen) tun? ich habe menschen in strings gesehen, aber noch keinen mann in nylonstrumpfhosen

junge männer können ihre saggins nicht verstecken, aber männer ihre strapse, miederhosen und damenstrupmfhosen und sind stolz darauf wenn man solche sachen unter einer langen hose im eigenen auto nicht erkennt.

männer steht zu euren leidenschaften, bei einer familienfeier oder beim beurteilungsgesräch beim chef und nicht nur blabla hier im internet, wo euch keiner kennt und ihr blubbern könnt

komisch wenn manche menschen sich über meine grammatik lustig machen aber alles verstehen, sonst würden sie sich wegen ihrer perversion angesprochen fülen

aber gerade an trittbrett-fahrer guido: wer nicht normal ist doch ganz einfachunnormal: steh dazu leben und leben lassen

brauchst du einerechtferigung im internet oder genügt die zustimmung von partnerin, kindern chefs, kollegen und nachbarn nicht wenn es überhaupt so was bei dir gibt???
ich kann mit meiner grammatik ein bewerbungsgespräch in sichtbaren nylonstrumpfhosen machen vielleicht sogar ein vorteil bei all den männern hier, ob es dir als mann mit perfekter gramatik gelinkt wage ich zubezweifeln. es gibt berufe, wo es auf gramatk nicht ankommt, aber nicht als clown, der in kurzer hose mit damenstumpfhose erscheint und zu verstehen gibt dass er einen bh und eine miederhose dazu trägt
mein schreiben kannst du verstehen auch wenn es nicht immer richtig ist, aber ich verstehe nicht wenn ein mann in frauenkleidung durch die gegend läuft auch wenn er es versteckt.

@klausi

Dem kann ich nur zustimmen

@all

Ist eigentlich schon einmal jemandem aufgefallen, dass meistens erst die selbsternannten Moralpostel in diese Beiträge eine sexuelle Komponente hereinbringen und versuchen gelebte Lebenseinstellung und Modevorstellungen (zugegeben) Einzelner in den Dreck zu ziehen versuchen?
Wem tut es weh, wenn jemand sich in FSH zeigt, der vielleicht nicht sofort dem weiblichen Lager zuzuordnen ist??
Habt ihr euch schon einmal Gedanken über gepiercte Leute gemacht, denen aus allen möglichen Körperöffnungen und -auswüchsen Ringe heraushängen??
Habt ihr aufgeschrieen, als Stringträger(innen) hier auftauchten, denen nichts wichtiger war, als ihre Kimme möglicht auffällig zur Schau zu tragen???
Oder was ist mit dem Sagger (Forum Freizeit und Erholung) - meint ihr der provoziert nur um des Provozierens Willen???
Ein Narr, der dort eine sexuelle Komponente sieht !
...und jetzt müsste ich mich mit meinem Yahoo-Link wiederholen...
Kehrt doch einfach zum Thema zurück und lasst jedem sein Leben.
schönen Sonntag noch
wünscht Klausi

@sophie

Erstens würde ich mal einen Deutschkurs besuchen. Neben der miserablen Rechtschreibung ist auch Deine Grammatik eine reine Katastrophe.

Zweitens habe ich niemals behauptet, das ich normal bin. Niemand ist normal. Es gibt nur Leute die zu ihren Neigungen stehen und solche, die es verbergen.

Mein Motto ist Leben und Leben lassen. Jeder muss nach seiner Fasson glücklich werden. Wäre es nicht langweilig, wenn alle Menschen gleich wären?
Denk darüber mal nach.

An guido

Klar ist er hier in einem falschen forum esgeht hier um mode die man selber trägt ohne erregt zuwerden und nicht darum was, denn was bewegt einen mann wenn er strumpfhosen an einer frau sieht? schreiben frauen hier wie toll sie es finden wenn ein mann eine krawatte trägt oder sie seit jahren nur noch männer-slips tragen wie manche männer miederhosen tragen, die sie nicht in der herrenabteilung gefunden haben

und wenn jemand zu gibt das er frauenkleidung trägt soll sich als mann nicht wundern das das tragen von frauenkleidung als mann doch neben der spur ist
da ist es doch besser im eigenen saft sicht zu rechtfertigen obwohl da keinen normalen menschen interessiert aber nicht normalen menschen in einem modeforum zu erklären, ein mann trägt frauenkleidung. alle machen es falsch nur eine gruppe von männern macht es richtig
frauenkleidung bleibt frauenkleisung und wenn typen das tragen oder der anblik sie erregt, dan ist das eine tatsache, aber dann bitte dazu stehen nicht im internet, sondern bei seine partnerin, arbeitskollegen, chef, kinder, eltern
wenn alle dies akzeptieren, dann brauchst du nichts mehr im internet schreiben, so wie eine frau, die miederhöschen und „als pflicht“ damenstrupfhosen trägt

@Strumpfhosenfreund

Das sehe ich auch so, vor allem, wenn man Frauenkleidung trägt. Ich trage auch gerne Frauenkleidung und da sind Strumpfhosen Pflicht.

@FSHfan5

Warum bist Du im falschen Forum?

An fshfan

Warum willst du nicht lesen das du ein fetischist in einem falschen forum bist
kannst du die warheit nicht ertragen?

FSH fan

Bin auch Strumpfhosenliebhaber.Trage zu jeder gelegenheit feinstrumpfhosen, am liebsten zu kurzen Hosen oder einen Rock, machen die rasierten Beine richtig schön.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren