Suche Rat, bin ich transsexuell?

Hallo ihr Lieben,

also ich bin zum ersten mal hier in diesem Forum, ehrlich gesagt ist das ein ganz schön unbeschreibliches Gefühl hier zu sein und mal sagen zu können wie ich mich fühle.Habe mich nie getraut und fällt mir auch nicht leicht. Ich versuche es mal in Worte zu fassen.

Ich bin jetzt 28 Jahre alt; verheiratet und habe eine wundervolle Frau. Wir haben ein Kind zusammen das wir durch eine Spende bekommen konnten. :-)) was mich sehr sehr stolz macht, wäre da nur nicht die Probleme die mich seit Kindesalter belasten würden.

Es scheint ein wahres Chaos in meinem Kopf zu sein. In meiner Kindheit habe ich schon gewusst das ich auf Frauen stehe das Männer für mich nicht in frage kommen. Hier und da mal ein Männer Erlebnis trotz alle dem gehabt das ich nicht mal erklären kann, warum. Ich weiss selbst nicht wo ich hin gehöre wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich nur eine Gestalt ohne Gesicht. Kennt das jemand? Ich sehe nicht mich selbst, wenn ich in mein inneres sehe und fühle interessieren mich meine Brüste überhaupt nicht am liebsten wäre es wenn sie nicht mehr da wären so egal ist es mir und ich ein Männer Oberkörper hätte. Wenn ich darüber nach denke laufe ich lieber Oberkörper nackt -rum. :-) Die brüste stören da nur. Auch im Schwimmbad wäre es mir lieber oben -rum nackt zu sein. Seit dem ich jung war ca ab dem 14 Lebensjahr habe ich mich öfters heimlich ins Bad eingeschlossen und mich rasiert als hätte ich Bartwuchs im Gesicht. Auch jetzt sehne ich mich irgendwie nach einem Bart in meinem Gesicht und einen Männer Oberkörper. Ich habe mich jahrelang nicht mehr mit diesem Thema befasst. Aber es scheint jetzt sehr wichtig zu sein. Vielleicht der Schlüssel meines Jahren langen Problems.

Vor ca 7 Jahren ist bei mir die Diagnose Borderline Persönlichkeit Störung diagnostiziert worden. Da ich nach einer Beziehung die ich damals hatte einen Selbstmordversuch ausübte. Vorher war ich im Kindesalter auch schon in Psychologischer Behandlung. Ab und an nie dauerhaft. Die Diagnose macht mir seit meinem 20 Lebensjahr viele Probleme. Nach 2 Langzeit Therapien die nur zum teil was brachten aber ich immer wieder rückfällig wurde in mein verhalten wie Drogen, Alkohol und Spielen (Automaten). Eifersüchtig auf Männer weil ich selbst so sein will, wenn meine Frau und ich ein 2 Baby bekommen habe ich gleich von Anfang an gesagt ich möchte bitte das es PAPA zu mir sagt ich will keine Mama sein sondern der Papa. Das ist doch auch nicht normal? oder? Es ist alles so schwer zu beschreiben ich denke das Borderline ist ein Thema für sich. Vieleicht hängt auch alles zusammen aber das wirkliche Problem das ich habe ist die Transsexualität irgendwie wird es mir immer klarer das was nicht stimmt. Jahre lang habe ich mich wie soll ich sagen einfach so AKZEPTIERT. Und jetzt erst gestern haben meine Frau und ich darüber geredet das dieses Thema doch ein Problem war schon früher aber es nie wirklich daran gearbeitet wurde geschweige ich darüber gesprochen weil es für mich selbst so verwirrend ist. Es fühlt sich irgendwie schämend an darüber zu reden..kennt das jemand? Aber es fühlt sich richtig an. Wenn ich mir vorstelle in den Spiegel zu sehen, und MICH zu sehen würde ich mich so beschreiben.
Bart, Männerkörper.....das Geschlechtsteil darüber habe ich noch nicht nachgedacht es scheint als wäre es mir nicht wichtig was ich habe ob Vagina oder Penis. Aber wenn ich darüber nachdenke ein Mann zu sein gehört das irgendwie dazu so fühle ich. Das ist nur ein teil wie ich denke. Aber möchte hier nicht alles schreiben wäre zu lang. Hat den jemand ein Rat was ich machen kann? Wie ist denn das Outing? Übrigens habe ich am 6.3 ein Termin in Mannheim Z.I wegen Therapie, klappe die 3. Ich hoffe ich bekomme endlich Hilfe.

Fühlt den jemand auch wie ich? Oder hat es früher?
Kennt das jemand mit dem Spiegel und sich selbst?
Bin ich den Transsexuell?

Antworten (1)
Ja, das kenne ich

Vor meiner Geschlechtsangleichung ging es mir ganz ähnlich. Es gibt viele Menschen, denen es so geht wie Dir. Da hier jeder mitlesen kann, ist dieses Thema m.E. besser in geschützen Gruppen (geschlossene Gruppe) aufgehoben. Bei facebook gibt es z.B. Transgender Germany. Da findest Du viele, denen es ähnlich geht.
LG
Frank

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren