Süße durch Honig statt Zucker

Hallo ihr Lieben!

Honig ist ja an sich ein natürlicheres Produkt als Zucker, vermute ich zumindest. Daher überlege ich in Zukunft meine Speisen und Getränke mit Honig statt mit Zucker zu süßen, sofern das vom Geschmack ok ist. Meint ihr das ist eine gute Idee, oder sollte man doch lieber beim Zucker bleiben? Was denkt ihr?

Antworten (3)
Honig muss unbehandelt sein

Aber normaler Supermarkthonig ist auch nicht sonderlich gesund. Da sind fast keine gesunden Inhaltstoffe mehr drin. Ich gebe da lieber etwas mehr Geld aus und habe dann einen erstklassigen Honig, mit allen gesunden Stoffe... schmeckt auch richtig gut ;) Gibt es beim Imker um die Ecke, aber auch im Netz habe ich super Honig gefunden, falls man mal was aus anderen Ländern probieren möchte (z.B. http://edelstock.de/). Von Edelstock habe ich den Eukalyptushonig probiert und der war so richtig gut. Nur ist mir so guter Honig eigentlich zu schade, um ihn zum Süßen zu nehmen.

Honig ist perfekt für das Süssen von Tees oder auch zum Backen.

Honig ist sicher gesünder um Speisen und Getränke zu süßen. Bei Kaffee wird es allerdings schwieriger. Aber es gibt ja auch noch andere Alternativen, wie zum Beispiel Stevia. Stevia ist eine Pflanze aus der Natur und enthält auch einen Süßstoff, der sich optimal zum Versüßen eignet.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren