Wie wendet man Honig zur Wundheilung an?

Hallo!
Ich habe eine kleine Wunde an der Hand und würde gerne Honig zur Wundheilung nehmen, weil das ja antibakteriell sein soll. Kann ich das einfach so aus dem Glas nehmen und auf die Wunde streichen?
Danke.

Antworten (5)
Honig für offenes Bein

Ich habe einen Imker kenneng gelernt der mir empfiehlt den Naturbelassenen Honig als Wundbehandlung bei meinem offenen Fuß zu nutzen....das machen so viele Naturvölker seit 1000 Jahren. Jetz höre ich so viele Pro und Contras...bin jetzt etwas ratlos...hat jemand Erfahrung mit Naturhonig?

Wundheilsalbe ist wohl besser ;)

Ich war jetzt etwas überrascht, warum möchtest du denn Honig verwenden? Wenn du auf natürliche Heilung stehst, würde ich die Wunde reinigen und dem eigenen Körper die Sache überlassen (und eben die Wunde vor Dreck schützen und ein Pflaster drauf machen)

Von dieser Art der Wundheilung habe ich noch nie etwas gehört. Ich werde es aber selber auch mal ausprobieren, das klingt ja äußerst interessant.

Honig kannst Du direkt aus dem Glas heraus auf die Wunde auftragen. Hierbei ist jedoch wichtig, dass Du ausschließlich einen naturbelassenen Honig nutzt, der nicht mit zusätzlichen Stoffen angereichert wurde. Beachte beim Auftragen jedoch, dass die Wunde mit einem trockenen und vorallem sterilen Tuch abgedeckt wird, sodass keine Keime und Bakterien in die Wunde eindringen können. Zusätzlich schützt das Tuch die Kleidung und deine Möbel vor Verschmutzungen und Verklebungen durch den Honig.

Nein

Für die Wundheilung wird kein herkömmlicher Honig verwendet sondern ein sogenannter Medihoney. Ich rate dir also davon ab, deinen Frühstückshonig auf die Wunde zu geben.
Mit besten Grüßen
Robert

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren