Tagescreme versus Make Up

Hallo zusammen!

Ich habe bisher immer noch nicht das richtige für meine Haut gefunden und wollte euch daher mal um Rat fragen. was findet ihr denn generell besser und was ist vor allem hautfreundlicher? Make Up oder Tagescreme? Ich habe beides noch nicht so richtig ausprobiert und wollte erstmal eure Meinung wissen. Ich bin gespannt was ihr mit ratet!

Antworten (3)
Sommer oder Winter

Hallo, kommt ganz auf die Jahreszeit an. Im Sommer würde ich persönlich dir eine sanfte Tagescreme empfehlen. Du solltest darauf achten, dass diese schnell einzieht und keinen Film auf der Haut bildet. Im Winter ist ein dezentes Makeup empfehlenswert. Wenn es leicht getönt ist, hast du einen shcönen Teint und die Gesichtshaut hat einen Schutz vor der Kälte. Also probiere es einfach aus und gib mal feedback ;) - wie wohl du dich damit fühlst. Im sommer ist auch ein kühlendes Gel perfekt für die zarte Gesichtshaut. In der Sonne solltest du allerdings auf einen Sonnenschutz achten. Sonnencremes mit Lichtfaktor sind dafür auch geeignet.

Hautfreundlichkeit von Creme und Make-Up

Hallo du,

hautfreundlicher ist auf jeden Fall Tagescreme! Make-Up ist nur dafür da, die Haut optisch zu perfektionieren, Tagescreme ist reine Pflege und an sich farblos.
Es gibt allerdings getönte Tagescremes, die den Teint etwas auffrischen, aber nicht abdecken. Recht neu auf dem deutschen Markt sind BB-Cremes - die vereinen die Vorteile von Tagescreme und Make-Up.

Ich benutze beides :-)

Also ich benutze im Sommer ganz gerne eine getönte Tagescreme. Die liegt einfach leichter auf der Haut auf. Finde es immer so unangenehm Make Up zu tragen wenn man schwitzt.
Abends oder in kühleren Jahreszeiten nehme ich dann eher Make Up weil die Deckkraft höher ist und der Teint ebenmäßiger erscheint.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren