Trauer bei Kindern: Sohn nach Tod seines Opas kein Mal geweint

Hallo. Habe mal eine Frage: vor 1.5 monaten ist der opa von meinem sohn (6 jahre) gestorben und bis heute hat mein sohn nicht einmal geweint oder sonstiges ich mach mir da echt langsam gedanken um ihn weil er sich auch etwas verändert hat. wer kann mir da helfen???

Themen
Antworten (5)
Ich bin 18

Ich habe mit 6 meinen Uropa verloren und mit 8 meine über alles geliebte Uroma. Ich habe zu diesem Zeitpunkt komplett dicht gemacht. Als ich das erfahren habe, habe ich so getan als hätte ich es nicht gehört und habe gelacht. Ich habe nicht geweint und habe mich auch verändert. Ich habe ein agrssives verhalten an den Tag gelegt und habe niemanden an mich heran gelassen. Ich wurde auch schlechter in der Schule...
Ich kann heute dazu sagen, evtl. ist er ein Kopfmensch... und kann seine Trauer nicht so zeigen. Ich denke er hat bstimmt schon mal geweint, aber nicht vor deinen Augen... habe ich damals auch nicht ich habe mich geschämt schwäche zu zeigen. Er wird es verarbeiten... es muss ihm nur bewusst werden das ein geliebter Mensch nicht mehr da ist und das dauert seine Zeit.

LG

Trauer bei kindern

Erstmal Danke Laurrie für deine Antworten. Das was Du mir so schreibst ist auch teilweise das was ich vermute was es bei ihm sein kann. ich werde wie gesagt zum Kinderarzt gehen und werd mich dann auf jeden Fall nochmal melden. Trotz allem erstmal danke

@Trauerarbeit

-auf Kinderart! Das durchlebt Dein Sohn gerade! !Auf diese Art und Weise teilt ers sich mit - ein Hilfeschrei! Wer sagt mir, was mit meinem Opa los ist -wo ist er bloß? Warum, läßt er mich allein?
Die letzte Frage - tut ihm unendlich weh, möglich daß er auch eine große Wut auf seinen Opa hat .....weil er weg ist, ER hätte ihn doch mitnehmen können...Verrat
Zugegeben, das sind große Worte ...aber, es kommt durchaus hin!
Belanglos darüber sprechen, damit lenkt er von seinem Schmerz ab, den er nicht in Worte fassen kann! Der kleine Kerl ist schlichtweg mit der ganzen Situation überfordert!
Reden, kann jetzt viel bewirken. Ihn nicht alleine lassen, mit seinem Schmerz. Der Kinderarzt ist sicher der richtige Weg, aber sicher nicht der einzige Weg! Es gibt bestimmt Psychologen, die mit Trauerarbeit bei Kindern bzw. Jugendlichen vertraut sind, möglich daß der Kinderazt jemanden weiß.
Was die Schule betrifft, ist es momentan sicher besser, wenn er in die Vorschule geht. Denn dieses trauern kann sich hinziehen!
Wie er mit Dir umgeht, vielleicht will er Dich bestrafen....aus Gründen, die nur er kennt! Aber - das geht auf Dauer natürlich nicht, da braut sich mehr zusammen, als gut ist !
Das alles wird wieder in die Normalität zurückgehen - die Trauer wird, soll, bleiben. Aber - alles in vernüftigen Bahnen! Gib ihm die Zeit, die er braucht !
Wenn Du Fragen hast....
Gruß Laurrie

Trauer bei kindern

Er hört nicht auf das was ich sage ist teilweise agressiv schlechter in der schule geworden so schlecht das ich am überlegen bin ihn rauszunehmen und in die vorschule zu geben. Sein opa war sein ein und alles und es tut mir weh das er solche probleme in der Schule hat und das er mit mir im moment so umgeht. ich mache mir wirklich sorgen um ihn. werde auch mit seinem kinderarzt drüber sprechen,
in der schule hat er der Lehrerin zwar erzählt das sein opa tot ist aber laut ihrer aussage hat er es so belanglos erzählt vergleichbar damit wenn er erzählt hätte das er mal in der stadt war, das hat sie sehr verwundert.

Kinder

Das Thema Tod richtig zu realisieren, schaffen als noch nicht einmal Erwachsene....und Kinder in diesem Alter erst recht nicht! Sie wissen zwar, daß derjenige nicht mehr kommt, hoffen aber in ihrer kleinen Seele doch auf ein Wiedersehen. Sie sind Meister, im Verdrängen! Wenn Erwachsene als mal nicht mit Trauer umgehen können, also auch " öffentlich " weinen, wie will das ein Kind schaffen? Für Kinder ist der Tod etwas völlig abstraktes - sie lernen nur langsam damit umzugehen. Möglich das Dein Sohn irgendwann mal Fragen stellt oder weint....irgendwann, möglich !
Du schreibst, er hat sich verändert. Beschreib das doch mal Bitte näher !
Gruß Laurrie

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren