Übernimmt die Krankenkasse eine Schönheits-OP, wenn ein psychologisches Gutachten vorliegt?

Hallo! Vor vier Jahren hatte ich einen schweren Auto-Unfall. Übriggeblieben ist zum Glück nur eine dicke Narbe vom Mundwinkel bis zum Ohr, rechts. Diese Narbe versuche ich zu überschminken, aber so ganz funktioniert das nicht. Wenn ich in der Stadt unterwegs bin, glotzen mich viele Leute unverschämt an. Ich bin mit den Nerven fertig und halte mich am liebsten zu Hause auf. Es bliebe da noch die Möglichkeit einer Schönheits-OP, aber das ist sehr teuer. Jetzt habe ich gehört, daß die Krankenkasse in Ausnahmefällen, oder wenn ein psychologisches Gutachten vorliegt, die Kosten für eine OP übernimmt. Stimmt das? LG Christina35

Antworten (2)
Schönheitsoperation

Ja das kommt dann auch noch auf die Krankenkasse an. Gibts hier auch Zusatzversicherungen im privaten Bereich?

Schlimme Narben, die das Gesicht entstellen oder die Psyche beeinträchtigen werden als Operation von der Krankenkasse übernommen, vorausgesetzt es lag ein Unfall vor. Davor muss man auch noch zu einem Gutachter der Krankenkasse. Als Schönheitsoperation wird das dann jedoch auch nicht bezeichnet.

Es ist dann ein medizinischer notwendiger Eingriff.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren