Wie gestaltet sich die Beratung vor der Schönheitsoperation?

Hi!
Wenn jemand eine Schönheitsoperation an sich durchführen lassen will, so wird er meistens darauf hingewiesen vorher ein Beratungsgespräch durchzuführen. Das finde ich auch richtig, schliesslich kann ein normaler mensch die Risiken einer Operation bestimmt schlecht einschätzen.
Aber mich würde interessieren über was in so einem Gespräch so gesprochen wird - könnte mir das jemand sagen?

Vielen Dank, sabine

Antworten (3)
Beratungsgespräch

übrigens kann ich Ihnen nur raten ZB Ihren Mann mitzunehmen. Denn man ist ja doch immer aufgeregt und wenn der Partner beim Gespräch dabei ist kann der einen auch noch unterstützen, dass man nicht die Hälfte wieder vergisst zu fragen. Grüße Melanie und Menovin

Beratungsgespräch

Ich hatte auch schon ein paar Beratungsgespräche. Sie lernen den Arzt im Gespräch besser kennen (man sollte dabei schon schauen ob ein Vertrauensbasis herrscht) er klärt mit Ihnen alle offenen Fragen, bespricht Ihre Anamnese und die Operationstechniken, Schnittführungen (bei Brustvergrößerungen werden die verschiedene Implantate besprochen), Operationsrisiken werden durchgesprochen, Postoperatives Procedere wird erklärt usw... Was für eine Op lassen Sie machen? Bei mir ging es um eine Liposuktion und BV. Ich war für diesen Eingriff in Prag da mir zwei Chirurgen in Deutschland überhaupt nicht zusagten und einer noch dazu viel zu teuer war. Im März hatte ich dann endlich meine Lang ersehnte Absaugung und Vergrösserung. Beim Aufklärukgagesptäch wurden mir ZB die verschiedenen Möglichkeiten der Brustvergrößerung erklärt. Es gibt ja bspw die normale mit einem Implantat und dann gibt es noch die Methode mit Eigenfett. Erst wollte ich nur eine Vergrößerung mit Implantat, die sollte nur 2700 Euro kosten und fertig. alles inklusive im preis. Wir sprachen aber ZB auch über die ganzen Implantate die in der Klinik angebotrn werden. Alle waren nämlich dort vor Ort, sogar bis 400cc, ich konnte dann auch mal paar in die Hand nehmen und in den BH legen. Mir wurde der Arzt und seine Klinik von einer Freundin empfohlen. Die hatte eine Bauchstraffung mit Bruststraffung und ist seither kaum wieder zu erkennen. Ich hatte micxh jedenfalls dann für eine Brustvergrösserung mit dem Eigenfett entschieden. Da ich sowieso das Fett absaugen lassen wollte war die Methode am logischsten, Bauch und Schenkel sowie unterer rücken sollte abgesaugt werden und dann nach einem speziellen Verfahren wieder in die Brust eingespritzt werden. Fett weg, Brüsten da… total abgefahren. Da ich eh am Bauch ein bisschen zu viel hab, weg damit. Jetzt tragen ich so ein enges Höschen ein paar Wochen und im September/Oktober geht es an die Seychellen da hab ich dann ein tollen Bikini und der Bauch ist flach. Momentan ist es noch sehr prall und verhärtet, das soll aber bis September weg sein ;-) insgesamt habe ich jetzt bisschen mehr bezahlt da ich komplette absaugung hatte aber keinen Fremdkörper der evtl Probleme machen könnte. Ich bin sehr zufrieden und freue mich auf den Spätsommer.

Vor einer Schönheitsoperation gibt es ein Gespräch zwischen dem Arzt und dem Patienten. Dabei werden die Ziele auch besproche, wie das Ergebnis nach einem Eingriff aussehen soll und auch aussehen wird. Es werden in der Regel auf Fotos gemacht, um den Davor- und den Danach Effekt aufzuzeigen. Risiken werden auch besprochen, schließlich ist es ein Eingriff und jeder Eingriff hat eben auch seine Risiken.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren