Unter welchen Voraussetzungen bezahlt die Kasse die Teilnehmergebühr einer Herzsportgruppe?

Da ich manchmal Herzrasen habe, möche ich zur Präventation an einer Herzsportgruppe teilnehmen. Angeblich würde die Gebühr dafür unter gewissen Voraussetzungen von der Kasse übernommen. Welche Voraussetzungen müßten denn dazu erfüllt sein? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus undkönnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Tortugalsie

Antworten (4)

Ja, wenn man einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatte, wird das sogar voll bezahlt. Gehört ja mit zur Rehamaßnahme.

Herzsportgruppen sind gerade für ältere Menschen sehr wichtig. Wer ein geschädigtes Herz hat, sollte unbedingt zu solch einer sportlichen Betätigung gehen. Die Kassen übernehmen das in der Regel, zumindestens einen Anteil.

Fast alle sportlichen Betätigungen und Vorsorgemaßnahmen werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst.

Kassenbeteiligung

Die Krankenkassen sind mit den Zahlungen für sportliche Betätigungen viel lockerer geworden und gerade Präventionsmaßnahmen werden in der Regel anteilig bezahlt. Man sollte sich einfach mal bei seiner zuständigen gesetzlichen Krankenkasse erkundigen.

Bei der Teilnahme an einer Herzsportgruppe ist die Zuzahlung sicher schneller möglich, wenn ein Herzproblem oder gar ein Herzinfarkt bestand.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren