Unter welchen Voraussetzungen kann man Medikamente gegen den Grauen Star auch auf Vorrat bekommen?

Mein Vater braucht Medikamente gegen seinen Grauen Star.
Er macht demnächst eine Weltreise über fast zwei Monate und bräuchte noch eine zusätzliche Packung.
Ist es möglich in einem Quartal die doppelte Menge als sonst zu bekommen, welche Voraussetzungen gibt es dabei?

Antworten (5)
Medikamente beim grauen Star

Gegen den grauen Star gibt es keine Medikamente nur eine Operation!

Ja, das Budget eines niedergelassenen Kassenarztes ist wohl bemessen und wirtschaftliche Interessen stehen leider auch bei den Ärzten im Vordergrund.

Das ist richtig, Tanuscha hat das korrekt beschrieben, es kann durchaus zu Fällen kommen in denen erst im neuen Quartal wieder ein Rezept ausgestelt wird. Wenn es ein wirklicher Notfall ist, wie beschrieben, sollte man sich an die Krankenkasse wenden.

Manche Ärzte sind da aber auch penibel, gerade wenn es auf das Ende vom Quartal zu geht, da ist meistens das Etat erschöpft und es wird eher schwieriger ein Rezept zu erhalten. Gerade wenn es sich um teure Medikamente handelt.

Medikamente auf Vorrat

Rezepte muss der Arzt ausstellen, in der Regel sollte das kein Problem sein. Wenn der behandelnde Arzt das verantworten kann wird er die Medikamente auch verschreiben.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren