Unterhose tragen ja oder nein?

Tragt ihr eigentlich Unterhosen? Ich schon, weil wenn ich mich umziehe in einer Jungskabine - Da wäre es doch schon "nützlich" ne Unterhose zu tragen - oder? Ich meine - Soll jeder mein Ding da unten sehen? Ich würde mich auf Antworten freuen.

Antworten (20)

Ich trage aus hygienischen Gründen immer Unterhosen. Im Sommer kurze und im Winter lange Unterhosen. Bin 52 Jahre alt.

Ich trage aus hygienischer Sicht immer Unterwäsche unter meiner richtigen Hose. Beim Schlafen hingegen trage ich keine, weil ich mich so wohler fühle. Wenn ich zu Hause bin und nur kurze Hosen trage, benutze ich auch keine Unterwäsche.

Wenn du dich in der Umkleide unwohl fühlst ohne Unterhose, dann trag ruhig eine. Sonst kannst du sie ja weglassen. Zum Schlafen tragen ich auch ungern eine, damit es unten genug belüftet wird während der Nacht. Sonst finde ich keine Unterhose unter der eigentlichen Bekleidung zu tragen etwas unhygienisch, aber das ist nur mein eigenes Befinden.

Ja na klar

Mondbiene

ich trage ja grundsätzlich nur Glanzleggings und darunter haben Unterhosen einfach nichts zu suchen, man zieht ja schließlich auch keine Unterhose unter einen Badeanzug. Ich habe daher gar keine Slips und würde mich total unwohl damit fühlen.

Ich stehe total darauf, nichts unter meinen Jeans zu tragen. Es fühlt sich geil an und auch "im Kopf" ist es ein Kick, zu wissen, da ist nichts drunter.
Mein Idol in der Hinsicht ist Lenny Kravitz, der grundsätzlich nie Unterhosen trägt. Und der ist ja nun wirklich die Geilheit pur. Der Body in engen Lederjeans, und die auf der nackten Haut... nur geil!

Auch manchmal keine Unterhose

Ich hab schon als Kind meist unter Shorts keine Unterhose getragen und beim Schulsport sowieso nie, wozu auch. In der Volksschule (Grundschule) wurde uns beigebracht unter den Sportsachen keine Unterwäsche zu tragen, schon um dann danach "saubere" Unterwäsche zu haben aber auch um weniger zu Schwitzen mit weniger an!
Auch in der Hauptschule dann war das gang & gäbe ebenso wie das nackte Duschen nach dem Sport!!

Ich hatte wie erwähnt selten unter Shorts was an und halte es manchmal auch heute mit über 50 noch so.
Mit 12 hab ich auch angefangen manchmal unter Jeans oder so kaum Unterhose zu Tragen insbes. im Sommer, was immer angenehm war!
So trage ich im Sommer öfter auch heute mal nix drunter. :-)

Meine Ex Gattin hat auch selten was unter Leggins / Strumpfhose was angehabt und im Sommer unter Shorts sowieso fast nie, ähnlich hält's meine Tochter (20) auch mit Leggins, die sie ja als Strumpfhosenersatz trägt und im Sommer eben auch so mit Longshirt!

Wenn man die Kleidung öfter Wechselt spricht wohl nix dagegen, wenn man sich die Unterhose spart! Außerdem kann man ja als weibliches Wesen auch Slipeinlagen verwenden (auch als Mann, damit's weniger reibt am Zippverschluss insbes. mit Vorhaut zurück!) um der Hygiene auch Genüge zu tun!

Ich habe meistens auch nichts drunter und wenn dann mal eine Boxershort.
Wegen den umziehen In der Umkleide wenn ich nichts drunter trage ist das auch kein Problem da man beim duschen ja eh nackt ist.

Mit geht es wie ben, ich trage unter meiner Jeans meistens auch nichts - die anderen haben des beim Sport auch schon gesehen, die meisten finden es cool und einige meiner Freunde und auch von den anderen Jungs meiner Klasse gehen jetzt auch oft ohne!

Macht nichts

Wenn andere Jungs mein Ding sehen macht das gar nichts.
Ich bin nicht der Einzige der unter der Jeans meistens nichts trägt.
Manche wundern sich schon mal - und nicht wenige haben es dann probiert und für sich auch entdeckt!

Je nach Laune..

Also bei mir kommts immer darauf an, manchmal hab ich einfach Lust ohne Unterhose aus dem Haus zu gehen und was ist schon dabei wenn Dich die anderen nackt sehen? Zu Hause trage ich eh meistens nur nen längeres Shirt oder Top und Strumpfhose/Leggings, ist halt voll bequem...
Einige meiner Freundinen und meine ältere Schwester (sie ist schon 16) machen das auch so

Kein Problem

Bei mir in der Klasse ist das kein Problem. Wir haben uns schon alle beim duschen nackt gesehen und die meisten tragen unter der Sporthose auch keine Unterwäsche.

In der Umkleide brauchst du ein bisschen Mut, aber sonst gehe ich sehr viel ohne Unterhose; ein paar Freunde wissen das auch und sagen nichts, haben es auch selber schon probiert.

Ich trage oft keine Unterhose, wenns warm ist, ist es besnders angenehm aber unter Jeans finde ich es eigentlich immer cool!
Es gibt viel mehr Leute als man so annimmt, die auf Unterhosen verzichten.

Gelegtnlich ohne

Manchmal trage ich im Sommer keine Unterhose. Mein Penis reibt dann in der Jeans - irres gefühl, vor allem wenn ich die Vorhaut zurückgezogen habe.

Unterhose

Ich habe immer eine Unterhose an. Immer Slips. Und jeden Tag eine saubere.

Ich habe immer eine Unterhose an, vor allem aus hygienischen Gründen. Meisten sind meine Unterhosen am Ende des Tages zwar sauber. Es kann aber auch mal vorkommen dass eine leichte Bremsspur drin ist. Ich zieh eigentlich fast nur noch Retroshorts von H&M an. Die sind bequem und sehen gut aus. Ich hab aber auch noch ein paar weite Boxershorts.

Mal so mal so

Bei mir hängt's von der Laune morgens beim Anziehen ab, ob und wenn ja, wa sich drunter anziehe. Mal gehe ich mit Slip, mal mit String oder mit Jock, mal auch ganz ohne was drunter raus. Alles hat seine Reize!

Ja

Also ich trage immer Unterwäsche und wenns im Sommer ganz heiß ist sogar Badehosn.
Alleine aus hygienischen Grüden trage ich eigentlich immer Slips drunter.

Nein

Ich trag nicht immer eine Unterhose, wohl aber, wenn ich mich in einer Kabine umziehen muss.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren