Verträgt ein gesunder Körper regelmässiges Blutspenden?

Hallo ihr Lieben!
Ich bin Proband und nehme an verschiedenen Studien teil.
Dafür wird mir 3x im Jahr Blut abgenommen(je 150ml).
Zusätzlich gehe ich noch 3 oder 4 Mal im Jahr zum Blutspenden.
Mir geht es gut, ich soll aber Eisentabletten einnehmen.
Ist das alles ok für den Körper, oder sollte ich doch lieber weniger oft zum Blutspenden gehen?
Was meint ihr?
LG infinity

Antworten (4)
Hausarzt fragen

Einfach mal dem Hausarzt von den Blutspenden erzählen und ihn fragen, was er denn davon hält - inklusive der Empfehlung, Eisen zu schlucken.

Von der Anzahl der Blutspenden her, scheint das ganz in Ordnung zu sein. Die Geschichte mit dem Eisen finde ich allerdings schon komisch...

Alles okay - warum dann Eisentabletten?

Also so okay kann das mit deinen Blutspenden ja wohl doch nicht sein, denn warum dann die Empfehlung, Eisentabletten einzunehmen? Das bedeutet entweder, dass du generell einen Eisenmangel hast, oder dass der Eisenmangel durch die Blutentnahmen entsteht.

Ja, das sollte unbedenklich sein...Eisentabletten sind aber eine gute Idee, viele Menschen haben Eisenmangel und tun trotzdem nichts dagegen. Prävention kann hier nicht schaden ;)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren