Verzögerung der Menstruation bei Erkältung?

Hallo, hab eine kurze Frage, allerdings mit komplizierter Vorgeschichte.

Also vor neun Monaten kam mein Sohn zur Welt. Danach wollten wir nicht wieder hormonell verhüten, weil ich durch die Pille vor der SS ziemliche Hormonstörungen hatte, die sich über 2 Jahre zogen...

Seit der Geburt kommt meine Mens immer ziemlich unregelmäßig. Ich hatte teilweise Zyklen von 50 Tagen, aber auch verkürzte mit 24 Tagen.

Jetzt haben wir uns entschlossen, dass ich doch wieder die Pille nehme und ich warte grad auf meine Mens, damit ich starten kann.

Problem ist halt, dass ich rein vom rechnerischen Zyklus (28 Tage) schon wieder 5 Tage überfällig wäre, bin also jetzt grad bei Tag 33, ohne dass sich irgendwas zeigt. Ich bin aber derzeit auch tierisch erkältet, vermutlich weil ich mir letzte Woche die normale Grippeimpfung geholt habe und schon damals leicht verschnupft war.

Kann die Erkältung den Zyklus beeinflussen? Falls nein, ist es mir durchaus klar, dass ich schwanger sein könnte (was kein Problem wäre, weil wir eh noch ein 2. Kind wollen). Nun war ich am Zyklustag 27 bei der Gyn wegen Pille und die hat noch einen SS-Test gemacht, der aber negativ war. Wie verlässlich ist der Test zu diesem Zeitpunkt?

Vielleicht kann mir wer helfen...

LG

Antworten (1)
Nicht dass ich wüsste...

Ich denke, dass die Erkältung nichts damit zu tun hat, denn ich habe gerade eine wirklich krasse Erkältung (kann nicht sprechen vor Heiserkeit, liege mit schnupfen und allem im Bett) und habe heute trotzdem pünktlich meine Tage bekommen.
Was den Test angeht kann ich dir leider auch nich helfen =(

lg namina

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren