Viele Freunde, aber keine beste Freundin

Halo :)
Ich bin dieses Schuljahr in eine neue Klasse gekommen, wegen eines Umzugs. Ich habe mich soweit auch gut in die neue Klasse eingelebt und verstehe mich eigentlich mit jedem recht gut und habe auch viele Freunde. Zu meinen alten Freunden habe ich ebenfalls noch Kontakt da ich nicht soweit weg von meiner alten Heimat bin. Früher hatte ich ebenfalls einige Freunde, habe mich jedoch nich mit allen gut verstanden. Ich hatte allerdings nie eine Freundin mit der ich über alles reden konnte und die mich 100% so akzeptiert hat wie ich bin. Der Kontakt wird jetzt aber auch immer weniger. In meiner neuen Klasse habe ich reichlich Freunde. Aber ich will nicht 1000 Freunde, mir reichen 1 oder 2 die mich so respektieren und akzeptieren wie ich bin. Eine beste Freundin und keine 1000 "gute Bekannte". Jedoch haben alle schon ihre beste Freundin whatever. Keiner sieht mich sozusagen als Nr.1. Ich brauch nicht immer von allen die Aufmerksamkeit. Ich bin kein schüchterner Mensch, hab kein Problem neue Leute kennenzulernen und ich stehe auch gerne Mittelpunkt aber ich brauch einfach eine richtige Freundin und keine 1000. Ich will nicht eine von hunderten für jemand sein. Ich will die sein, die die anderen 99 in den Schatten stellt. Was soll ich nun machen, das Thema beschäftigt mich nun schon lange und ich weiss einfach nicht was ich machen soll.

Antworten (1)
Moderator
Hallo Ria!

"Wahre Freundschaft gibt es nur unter Männern"!
Ist natürlich Quatsch ;-)
Aber du hast recht, lieber Qualität als Quantität. Aber hab Geduld, das kann sich nur ergeben, das kann man nicht erzwingen. Das ist wie mit dem Mann fürs Leben - wenns kommt, dann kommts. Aber im Gegensatz zum Mann kann eine beste Freundin durchaus auch die beste Freundin von zwei anderen sein...

Hab Geduld!
Viele Grüße
Kermit

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren