Von Klassik zu Rock

Hallo ans Forum,

ich spiele jetzt anderthalb Jahre Gitarre, allerdings Blues. Ich bin dann schließlich auch in eine AG in der Schule gegangen. Da mir das ständige Klassik so langsam dann zu langweilig wurde und ich auch mal das spielen wollte, was auch ihm Radio so läuft, kam mir mein Lehrer dann sehr gelegen. Der hat nämlich ne Rockband und der kann ich jetzt beitreten. Aus Spaß hab ich mir dann im Internet schon mal ein paar Lieder angeguckt: Ich schlage zwar gern, hab mir aber trotzdem erstmal verschärft die Tabs angeguckt. Grund: Mit dem Schlagen komm ich gar nicht zurecht! Und das ist nicht nur bei einem, sondern bei den meisten Liedern. Ich weiß einfach nicht, welche Anschläge ich benutzen kann etc. Irgendwie passt gar nichts und in den Songs kommen die Akkorde viel zu schnell hintereinander.
Bitte helft mir, bin am Verzweifeln!

Gruß,
DerNeueXxX

Antworten (3)
Kurze Wege

Minimale, also kurze Bewegungen der rechten Hand, keine weitausholenden Auf- und Abschläge.

Danke erstmal soweit

Was meinst du im letzten abschnitt mit "kurze Wege"??

Gruß,
DerNeueXxX

Das Geheimnis liegt im Üben!

Zuerst solltest du langsam anfangen. So bekommst du raus, welche Bewegungsabläufe deine Schlaghand machen kann/muss. Probiere Aufschläge, Abschläge, Wechselschläge, Abstoppen mit der rechten (palm mute) und mit der linken Hand.

Akkordverbindungen musst du üben, bis sie dir zum Hals raushängen. Am besten geht das im Dunkeln, damit du fühlst, wie du greifen musst. Wenn du immerzu hinschaust, "merken" sich die Finger die Wege nicht, die sie beim Umgreifen gehen müssen. Und wenn du im Dunkel falsch greifst, das hörst du garantiert.

Erst wenn es langsam klappt und richtig gut klingt, solltest du das Tempo schrittweise erhöhen.

Beim Anschlagen ist es wichtig, die richtigen Saiten zu treffen, z. B. bei Powerchords, daher sollte deine rechte Hand nur kurze Wege gehen und nicht diese weitausgreifenden Auf- und Abbewegungen machen, wie man sie oft bei 'Lagerfeuergitarristen' sehen kann.

Ich hoffe, das hilft dir ein wenig, ansonsten einfach weiter fragen.

Gruß

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren