Vorgang bei Samenerguss

Hallo ich habe da eine sehr ungewöhnliche Frage zum Samenerguss, da ich ja keine Vergleichsmöglichkeiten habe oder es nicht anders kenne würde mich mal der Ablauf interessieren... Irgendwie kommt mir das komisch vor... nach längerer Erregung merkt man das es kommt u dann spritzt es raus oder? Bei mir ist das so, wenn ich komme dann spritzt das nicht gleich raus, sondern es hält kurz an, wie wenn man pinkelt u denn Strahl mit der Muskulatur aufhält oder wie bei einem Schlauch den man kurz abknickt u dann wieder losläßt. Ich hoffe ich habe das einigermasse verständlich beschrieben. Ist das jetzt normal oder nicht, leider kann ich mich nicht mehr erinneren wie das früher war, aber meines Wissens müßte das rausschiessen ohne kurz stoppen oder?

Antworten (11)
@ alle

Den Eindruck habe ich auch oft.
Gerade, wenn es um die Penislänge und die "Standzeit" geht, muss man schon mal schmunzeln!

Gruß Dirch

@Mömm

Hallo Mömm,

jetzt verstehe ich was Du meinst und kann Dir nicht unbedingt Unrecht geben. Es gibt bestimmt Teenager, die wenn sie so manches hier lesen, unter Erfolgsdruck geraten können. Manche Dinge hier im Forum sind auch schlichtweg übertrieben oder unwahr.

Alles liebe,

Cym

Sorry, daß war nicht persönlich gemeint

Nein Cym, dich hab ich da nicht gemeint. Sorry, wenn das so rüber gekommen ist. Klar gibt es Frauen die es spüren, wenn der Mann temperamentvoll in ihr kommt, aber der Nachwuchs in der Sexualität soll nicht meinen, daß müßte so sein und sich unter dann Erfolgszwang stellen.
Das spürt nicht jede Frau so, sei es, daß sie das nicht spürt oder das der !Orgasmus des Partners nicht so explosiv ist.
Ich kann mich ja nicht in ein junges Mädchen rein denken, meine aber, es wird bei seinen ersten Erfahrungen beim Sex erstmal Wichtigeres lernen müssen. Die Hauptsache ist doch, man liebt sich, kuschelt usw und wenn das Mädel dann noch einen Orgasmus bekommt ist doch für den Anfang alles ok.
Du bist ja keine Anfängerin mehr. Ich hab da immer den Nachwuchs als Zielgruppe im Visier. Wenn der alles glaubt was hier geschrieben wird muß der sich doch fragen, ob er mit einem 18 cm Penis zu kurz gekommen ist.

Und für Dirch: ich meinte kein Orgasmus. Sie ist dann für mich traurig, aber glaub mir: in einer Partnerschaft ist der Orgasmus aktiv oder passiv nicht das Wichtigste beim Sex

@ Cym

Vielleicht wird sich mömm als Gast melden.

Frage an mömm.
Wie meinst Du das mit dem Sex und mit dem nicht kommen?
Die Frau befriedigen?
Oder einen "Trockenen Orgasmus" haben?

@Dirch

Hallo Dirch,

danke wenn Du mich hier etwas in Schutz nimmst. Ich denke Mömm hat es ja auch nicht böse gemeint, er hat mich sogar gelobt. Wenn gleich er mich etwas berichtigt hat und gleichzeitig, ja meine über 1000 Beiträge zu würdigen weiß.

Was ich allerdings komisch finde wenn er ganz oben schon vorweg schreibt:

In diesem Forum wirst Du von Frauen lesen, wie schön es ist, wenn der Partner sich in ihr entläd, aber man muß ja nicht alles hier im Forum glauben.
Meine Partnerin findet den Sex mit mir auch schön, wenn ich gar nicht komme.

Ich denke er hat damit ganz sicher mich damit gemeint :-(

Alles liebe,

Cym

Hallo Dirch

1. ja, hab das mal gelernt
2. Ich lese auch gerne was sie schreibt, hab sie ja auch grundsätzlich gelobt

@ mömm

Hast Du in dieser Art etwas studiert?
Oder sind es Erfahrungen, die Du im Leben gemacht hast?
Fand den Beitrag von Cym gar nicht mal so schlecht.
Sie erklärt es immer super, hat tolle Tips und spricht aus Erfahrung.
Lese gerne ihre Berichte.

Die Ejakulation

Hallo Cym,
in Bezug auf Mozzies Fragestellung sind wir ja einer Meinung, nämlich daß das stink normal ist. Bei jedem ist das Abspritzen individuell anders, zusätzlich modifiziert durch den Eregungszustand und vom Abstand zur letzten Ejakulation.

Da in diesem Forum auch viel vom Jugendlichen Nachwuchs in der Sexualität gelesen wird wage ich aber etwas zu korrigieren.
Du bist ja jetzt schon über 6 Jahre hier im Forum und hast über 1000 gute Beiträge geschrieben. Deine Meinung wird da sicher viel vom Nachwuchs übernommen.

Nicht welterscütternd, aber es heißt das und nicht die Sperma, und du hast dich auch nicht über die Anatomie sondern die Physiologie gebildet. Anatomie ist die Lehre vom Aufbau der Organe, Physiologie die Lehre der Funktion.
Medizinisch gesehen ist der Ejakulationsreflex (das nervliche Zusammenspielen beim Abspritzen) etwas sehr komplexes. Der Druck beim Abspritzen entsteht gering durch das Zusammenspielen der Muskulatur der Samenleiter, entscheidend aber für die rhythmischen Kontrktionen beim Orgasmus ist die Muskulatur in der Prostata. Da wird nichts angequatscht, nur vom Gefühl her. Und das Zusammenziehen des Hodensacks ist nur ein Nebenprodukt der komplizierten Reflexe und hat nichts mit dem Druck Aufbau beim Abspritzen zu tun. Sonst könntest du ja duch liebevollen Druck auf die Hoden eine Ejakulation auslösen.

Aber Hauptsache, bei Mozzie ist alles ok

@ mozzie

Hallo mozzie,

jeder empfindet den Orgasmus und den Höhepunkt anders. Bei mir baut er sich auch auf, erst langsam und dann immer heftiger. Bis man den Druck nicht mehr halten kann und entsprechend kommt. Ein wenig kann man den Druck halten. Aber irgendwann ist es dann vorbei. Wie lange kannst Du den Druck gegenhalten, wenn es dann soweit ist?

Hoffe, Du konntest mit meinen Beitrag etwas anfangen.
Gruß
Dirch

@mozzie

Hallo mozzie,

ich habe mich mit der Anatomie des männlichen Orgasmus hinreichend, teils aus eigener Erfahrung, teils mit Fragen und Antworten hier aus dem Forum und aus Artikeln aus dem Internet, auseinandergesetzt. Dadurch kann ich Dir ganz sicher eine Antwort auf Deine Frage geben. Dein Orgasmus ist ganz normal. Die Sperma soll ja auch aus dem Penis spritzen. Bei manchen spritzt die Sperma weniger, bei manchen eben heftiger. Das ist auch normal und hat nicht nur aber unter anderem auch etwas mit der Erregung beim Orgasmus zu tun. Damit die Sperma nun aus dem Penis spritze kann, muss die Sperma irgedwie kurz zurückgehalten werden oder einen Engpass passieren damit sich Druck aufbauen kann. Bei manchen Männern kann man das sogar sehen oder fühlen: kurz bevor die Sperma verspritzt wird, wird der Hodensack an den Körper herangezogen und krampft sich ein wenig zusammen. Ich denke das ist der Moment an dem der Druck zum verspritzen der Sperma aufgebaut wird und das scheint der Moment zu sein an dem, wie du beschreibst: es hält kurz an, wie wenn die Muskulatur es aufhält oder der Schlauch der abgeknickt wird... Sei zufrieden wie es ist. Ich hoffe ich konnte Dir hier Deine Frage beantworten.

Alles liebe,

Cym

Bei dem einen spritzt es, beim anderen tröpfelt es. Ist auch nicht jedes mal das selbe. Ist doch egal, solange du keine Sexfilme drehen willst. Das hat keinen Einfluß auf deine Fruchtbarkeit.
In diesem Forum wirst Du von Frauen lesen, wie schön es ist, wenn der Partner sich in ihr entläd, aber man muß ja nicht alles hier im Forum glauben. Meine Partnerin findet den Sex mit mir auch schön, wenn ich gar nicht komme

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren