Wann sollte man spätestens mit einer Schwangerschaftsgymnastik anfangen?

Mein Schwester hat gerade erfahren, dass sie schwanger ist. Die Aufregung ist natürlich sehr groß.
Leider bin ich kinderlos, dafür aber sehr sportlich.
Deswegen kam mir auch gleich diese Schwangerschaftsgymnastik in den Sinn. Wann sollte man frühestens und wann spätestens damit beginn, damit es auch was für die Geburt bringt?

Antworten (2)

Fein dass du sportlich bist, aber ist es deine Schwester denn auch? Wenn nämlich nicht, dann könnte sie ganz schön genervt sein, wenn du ihr jetzt mit Schwangerengymnastik kommst.
Wenn sie Interesse daran hat, dann sollte sie mit einer Hebamme darüber sprechen, was für sie in Frage kommt (Schwimmen, Yoga) und wo sie vor allem auf die Geburt vorbereitet wird (Atemübungen usw.)

Du meine Güte - Schwangerschaftsgymnastik! Für so etwas hatte meine Generation weder die nötige Zeit noch das nötige Geld. Nach der Geburt habe ich zuhause ein bisschen Rückbildungsgymnastik gemacht, nachdem mir die Hebamme ein paar Übungen für den Beckenboden gezeigt hatte.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren