Warum darf mit einem Tattoo kein MRT gemacht werden?

Bei meinem Freund sollte eine MRT gemacht werden. Dort wurde ihm aber gesagt, wegen seines Tattoos dürfe er nicht in die Röhre. Das ist für mich nicht zu verstehen. Kann jemand von euch erklären, was ein Tattoo an sich haben sollte, um damit nicht in die Röhre zu dürfen? Danke für jede Info. Gruß, LucieR

Antworten (3)

Ich war auch schon mit Tattoos im MRT und hab auch meine Piercings (Titan) drin gelassen ...
Geh zu einem vernünftigen Arzt

Evtl.. sollte man sich ein richtigen Arzt suchen der Ahnung hat...
Ist das geil xDDDDD

trotz 22 Tattoos war ich leider schon öfters im MRT....
Also, wenn das einer mal liest, glaubt nicht den Mist da oben.

MRT

Hi,

Also das ist so.

In den tattoos bzw. In der Farbe können eisenteilchen sein. Meistens in der schwarzen Farbe.

Wenn nun der Körper, in dem sich (in der haut) in den MRT eingebracht wird, wird durch die Gradienten und Sequenzen (starke magnetfelder) Spannung induziert = es KÖNNEN z.T. Schwere Verbrennungen entstehen. aber wie überall in der Medizin muss das nicht passieren. Ist eine reine Vorsichtsmaßnahme von den RT's und Ärzten.

MfG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren