Warum nehmen Diabetiker selbst durch Sport kaum ab?

Eine Freundin von mir ist Diabetikerin. Sie hat wohl auch deswegen in den letzten Jahren an Gewicht zugelegt. Ich kann das nicht so recht nachvollziehen, weil sie regelmäßig joggt. Sie meint, dass Diabetiker auch mit Sport generell schwer abnehmen. Ist das wirklich so und was könnte der Grund dafür sein?

Antworten (3)

Als Diabetiker Sport zu treiben, ist gar nicht so ohne! Der Sport verändert ja den Blutzucker, sodass man die Insulindosis dauernd neu anpassen muss.

Dass Diabetiker Schwierigkeiten mit dem Abnehmem haben, gilt vor allem für Diabetiker vom Typ II (so genannter Altersdiabetes). Der Typ I nimmt hingegen leicht ab.
Warum das bei Typ II so ist, liegt daran, dass das fehlende Insulin dazu führt, dass der gesamte Stoffwechsel nur noch eingeschränkt funktioniert. Deshalb nimmt die Freundin von Tiigger auch durch regelmäßiges Joggen nicht so ab, wie ein gesunder Sportler.

Das kann echt gut sein.
der stoffwechsel hat sich dann eben verändert.
wenn das auf dauer aber nicht besser wird, sollte sie mal zum arzt gehen.
auf dauer kann das nämlich gesundheitsschädlich sein.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren