Was bedeutet es, wenn man ein kurzfristiges Flimmern am Augenrand hat?

Hallo! In den letzten Tagen habe ich zwischendurch mal immer wieder ein Flimmern am Augenrand. Zum Glück verschwindet es nach kurzer Zeit wieder. Aber was hat das Flimmern zu bedeuten? Ist das etwas Schlimmes? Muß ich damit zum Haus-oder Augenarzt gehen? LG blume2009

Antworten (4)
Kurzfristiges Augenflimmern

Kurzfristiges Augenflimmern kann unter anderem durch Stress, zuviel Starren auf den PC-Bildschirm, Kreislaufprobleme oder bei Migräne auftreten.
Wenn es öfters vorkommt, sollte man tatsächlich einen Augenarzt befragen, um nachhaltige Augenschäden zu vermeiden.

Stimmt,

Blutdruckprobleme könnten es auch sein. Da die Netzhaut von der Netzhautmitte aus mit Blut versorgt wird, kann sich eine Unterversorgung besonders an der Peripherie bemerkbar machen.

Ich hatte das auch mal, aber sonderbarerweise fiel das Bild dabei nicht in der Peripherie, sondern in der Mitte aus; d.h. wenn ich eine Person angesehen habe, dann habe ich zwar die Gestalt und die Umgebung gesehen, aber nicht das Gesicht erkannt. War ganz schön spooky... Passierte mir bisher aber nur 1x...

@blume2009

Der Hausarzt ist da zuständig. Es könnten Blutdruckschwankungen sein, also die Sache nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ich rate zur Eile, baldige Besserung wünsch ich, LG.

Kenne ich

Von meiner Frau, die hat das auch schon mal eine Zeitlang gehabt.

Damals stand sie sehr (beruflich) unter Stress und es ging ihr gleichzeitlig beruflich nicht sehr gut. Ich vermute mal das ist eine Reaktion des Nervensystems auf Überreizung. Ging aber nach einigen Tagen wieder weg.

Stehst Du vielleicht derzeit auch unter Druck, der sich so äußern könnte?

Ach ja: Ausgelöst hatte das ein Video mit starken Flimmerreizen und Lichtwechseln (so wie man das auch als anfallauslösend von Epileptikern kennt). Bis heute kann meine Frau solche Dinge nicht anschauen, weil sie fürchtet, es geht mit dem Flimmern wieder los.

Wenn es länger als ein paar Tage anhält, dann unbedingt zu Doc, weil es auch ein Netzhautproblem sein könnte, bei dem "Verschleppen" auf keinen Fall angebracht ist!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren