Was haltet ihr vom Kochen mit Fertigprodukten?

Dies ist eine ernst gemeinte Frage! Was haltet ihr vom Kochen mit Fertigprodukten? Es wird immer soviel schlimmes darüber erzählt, allerdings kann ich nicht finden, daß es so schlimm sein soll, diese Produkte manchmal zu verwenden. Welche berufstätige Frau hat schon immer Zeit, was frisches auf den Tisch zu bringen, die Vorbereitung ist doch zum Teil sehr aufwendig und langwierig. Was meint ihr dazu?

Antworten (13)

Wer sich über Fertigprodukte bereits den Kopf zerbricht sollte es mal mit Vorräten versuchen. Einfach für 2-3 Tage kochen, dann kann man sich mal gehen lassen ohne auf gute Ernährung zu verzichten.

Hey, ich finde Fertigprodukte auch vollkommen in Ordnung. Die Mahlzeit muss ja nicht nur aus Fertigprodukten bestehen. Wir benutzen oft Fertigsoßen und wenn es besonders schnell gehen muss, gerade am Wochenende schonmal, kann es auch mal Ravioli aus der Dose sein. :D

lifestyle1223

Ich finde Fertigprodukte vollkommen in Ordnung. Die tagtägliche Ernährung sollte nicht nur aus Fertigprodukten bestehen aber gegen hin und wieder, gerade bei Zeitstress ist meiner Meinung nach dagegen nichts einzuwenden.

Ich finde es völlig in Ordnung auch mal Fertigprodukte zu verwenden, es kommt auf die Menge drauf an. Wenn man dazwischen wieder gesund kocht, kann man auch mal eine schnelles Fertiggericht zaubern. Ich würde hier nur auf die Qualität achten, also zumindest nicht das günstigste kaufen vor allem bei Fleisch Fertiggerichten. :)

Mir geht's so wie vielen anderen hier auch. Ich koche super gerne und viel, aber machmal reicht die Zeit einfach nicht. Dann greife ich auch auf Fertigprodukte zurück. Es gibt ja viele, die auch so kaufen würde wie z.B. Gnocchi und Tortelloni. Oder macht ihr die selber?

Manchmal habe ich auch Lust auf Asia Nudeln im Pack mit Gewürzen und allem, die man nur mit heissem Wasser überbrühen muss, und schon sind sie fertig. Gönn ich mir dann auch. Kommt ja nicht alle Tage vor und normalerweise esse ich gesund und ausgewogen, dann passt das schon.

vikki05

Sehe ich ähnlich wie die anderen hier. Es ist ja auch die Frage, wie man Fertigprodukt definiert. So wie ich das sehe, kann das tiefgefrorener Spinat oder Tiefkühlobst ebenso sein eine Päckchensuppe oder Fertigpizza.

Zu Fertiggerichten greift man, wenn man nicht viel Zeit zum selberkochen hat. Ich finde, niemand (vor allem nicht Frauen, die neben dem Haushalt auch noch Job und Kinder unter einen Hut bekommen sollen) müssen ein schlechtes Gewissen haben, wenn hin und wieder auch mal was Fixes aus der Tiefkühltruhe oder aus dem Päckchen auf den Tisch kommt :)

Hallo,
es ist nichts schlimmes mit Fertigprodukten zu kochen so lange man es nicht dauerhaft macht. Es ist halt nicht so vitaminreich wie frisches essen. Auch die Zusatzstoffe, die das Essen länger haltbar machen sind auf dauer auch nicht so gesund. Aber sonst ist es doch nicht schlimm, mal die Suppe aus der Dose zu essen. Vielleicht hilft es aber auch einfach selber Gerichte vorzukochen und einzufrieren. Dann hast du deine eigene Version von Fertiggerichten.

Bin da voll der Meinung der meisten hier, dass gegen Fertiggerichte ab und zu überhaupt nichts einzuwenden ist. Sehr viele enthalten halt wenig Vitamine, aber dafür umso mehr Zusatzstoffe, das kann den Körper langfristig einschränken, weil ihm die Vitamine fehlen.
Aber hin und wieder eine Fertigpizza, weil es mal schnell gehen muss, gibt es auch bei uns.

Solange man sich ausgewogen ernährt

Solange man sich nicht zu einseitig ernährt, finde ich Fertiggerichte durchaus okay. Wie mit allem im Leben, kommt es ja auf die Ausgewogenheit hat. Wenn man ab und zu ein Fertiggericht ist, dabei trotzdem auf ballaststoffreiche Ernährung und ausreichend Obst und Gemüse zu sich nimmt, spricht ja nichts dagegen.

Ernährt man sich jedoch zu einseitig und greift sehr oft zu Fertiggerichten, ist das auf Dauer einfach nicht gesund, in meinem Augen. Die ganzen Konservierungsstoffe und eben auch Geschmacksverstärker die in solchen Gerichten drinnen sind, sollte man echt nicht unterschätzen.

bolivia

Ich esse so gut wie nie Fertigprodukte, außer ich weiß, dass mehr oder wenige hochwertige Produkte verarbeitet wurden. Wenn es mal schnell gehen muss, dann bestelle ich mir etwas von einem Restaurant, wo ich schon mal essen war. Ist zwar deutlich teurer als Fertigprodukte, aber das ist es mir wert, wenn ich mal keine Lust auf Kochen habe bzw. ich keine Zeit zum Kochen habe...Und zudem schmeckt das Essen dann auch deutlich besser ;-)

Selbst gekocht schmeckt noch immer am besten

Persönlich bin ich kein großer Fan von Fertiggerichten, habe aber ab und zu auch nichts dagegen. Jedoch finde ich, dass selbstgekocht immer noch am besten schmeckt. Auch wenn viele Fertiggerichte geschmacklich wirklich einwandfrei sind, kann ich ein selbstgekochtes Gericht viel mehr genießen. Ich kann die ganze Arbeit, die dahinter steckt einfach mehr wertschätzen und dadurch schmeckt es mir auch besser.
Aber ganz ehrlich, auch ich greife manchmal zu Fertiggerichten, wenn es schnell gehen muss :)

Hey, das ist ein Thema was ja immer heiß diskutiert wird. Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn man ab und zu auf Fertigprodukte zurückgreift. Man hat ja schließlich nicht immer Zeit frisch zu kochen. Aber wenn die Zeit es zulässt und ich neben meinem Studium die Zeit finde, dann liebe ich es zu Kochen. Es geht doch nichts über etwas selbst gekochtes, was auch noch schmeckt und wo man weiß was drin ist, oder? :P

Die Balance macht es

Für mich kommt es ganz auf die Art des Produktes an.
Von kompletten fertig Menüs bin ich kein allzu großer Fan. Das ist einfach mein persönlicher Geschmack.
Jedoch finde ich ein fertig Sugo für Spaghetti, einen fertigen Falafel-Mix oder mal ein Süppchen aus der Dose gar nicht so schlecht. Auch Fischstäbchen sind ja eigentlich ein Fertiggericht. Aber wer mach die denn schon selber? ;)

Ich bin der Meinung, dass man kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn man manchmal zu einem Fertiggericht greift. Man kann es ja trotzdem mit einem frischen Salat oder einer knackigen Gemüsebeilage aufwerten. Eine gesunde und ausgewogene Balance - darauf kommt es an.

Liebe Grüße

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren