Was können unregelmäßig auftretende Bauchschmerzen beim Kleinkind bedeuten?

Mein Kind ist gerade eingeschult worden und klagt seit einigen Wochen über Bauchschmerzen. Nur wenn ich mit ihr zum Arzt fahren will, sind diese Schmerzen plötzlich verschwunden. Kann es wirklich was Ernsthaftes sein oder spielt da die Psyche des Kindes eine Rolle? Wer kann von ähnlichen Erfahrungen berichten und mir Tipps geben? Danke. Gruß, Jessicaxxx

Antworten (3)

Vielleicht ist die Angst vor dem Mann im weißen Kittel so groß, dass dein Kind lieber die Bauchschmerzen in Kauf nimmt, als sich vom Arzt untersuchen zu lassen.

Vorführeffekt

So was kenne ich von meinem Auto: Sowie ich dem Werkstattfritzen die Macke vorführen will, ist sie verschwunden.

Angst vor der Schule

Ich befürchte, dass dein Kind einfach Angst vor der Schule hat und deshalb die Bauchschmerzen hat oder vortäuscht. Versuch doch mal herauszukriegen, was die Ursache dafür sein könnte: Ärgern die Mitschüler dein Kind, oder hat es vielleicht Probleme, dem Unterricht zu folgen? Vielleicht solltest du auch mal mit der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer sprechen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren