Was machen wir falsch?

Hallo, da es sich mit unserem Sohn (10 Jahre) so zuspitzt wissen wir nicht mehr was wir alles tun sollen.
Vorab kurze Infos .. ich bin seit einem Jahr von meiner Ehefrau getrennt, doch wir haben eine sehr gute Freundschaft und ich kann die Kinder sehen wann ich mag (mehrmals die Woche) .. doch unser Grosser macht und in den letzten Monaten grossen Kummer. Bei ihm wurde vor einigen Jahren das ADHS Syndrom diagnostiziert und wir versuchten was in unserer Macht stand ihn dadurch zu helfen. Doch leider ist es im Moment so das alles was ihm gegen den Strich geht er mit Ausdrücken und extremer Wut engegenzuwirken versucht. Wenn er dann wieder ruhig ist scheint es so zu sein als wäre im alles egal. Gestern zum Beispiel hat er seinen Onkel (der ne stunde auf ihn aufgepasst hat) bis auf übelste Beleidigt und jeglichen respekt gegenüber verloren, was wir so noch nicht von ihm kannten. Nun konnten wir sehen wie es vielleicht auch in der Schule ist, denn dort hat er auch Probleme die aber in zusammen Arbeit mit Lehrer und Schulpsychologischem Dienst angegangen wird. Meine Exfrau udn icih sind Ratlos .. wenn wir ruhig mit ihm sprechen ist er einsichtig aber es hält nur für 2-3 Stunden und er fängt wieder an unruhe zu stiften. Hat jemand vielleicht das selbe Problem oder einige ratschläge was wir probieren könnten um seine Wut unter kontrolle zu bekommen?

LG

Cali

Antworten (1)
Cali

Nun ja, wenn man nicht weiter weiß, dann ist es halt das ADHS-Syndrom. Ist eigentlich offensichtlich, dass das Kind unter der Trennung leidet. Ich würde vorschlagen eine vernünftige Familentherapy zu machen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren