Was soll ich mit dieser Affäre bloss tun?!

Hallo zusammen, hier meine Geschichte:
Ich 33, verheiratet mit einem Kind und Tim, (nennen wir ihn mal so) 43, liiert und einem Kind, haben seit ca.1, 5 jahren eine gutlaufende Affäre. Als die Affäre anfing war er beruflich in meiner Umgebung und für die ersten 6 Monate haben wir uns 1-2 mal die Woche getroffen für 4-5 Stunden im Hotel (was er immer gebucht und bezahlt hat und immer noch tut). Schon beim ersten Date haben wir offen über unsere wünsche und tabus gesprochen. Wir wollten beide nur Sex und ab und an was trinken oder was essen gehen. Er sagte mir auch das er nur für 6 monate hier ist und dann wieder nachhause geht. Ich war einverstanden. Nach diesen 6 Monaten sagte er mir, dass er die Affäre nicht beenden will und das er es irgendwie schafft( er ist ein Workoholic und wir wohnen 300km auseinander) alle 3-4 Wochen herzukommen. Ich war natürlich happy, weil ich es auch wollte. Seit dem sehen wir uns alle 3-4 Wochen in meiner Stadt und ich bleibe auch über Nacht bis zum nächsten Tag nach dem Frühstück. Wir hatten auch einen Kurztrip im Mai. Vor 2 Monaten fragte er mich was ich davon halte, wenn er nochmals einen Auftrag hier in meiner nähe annimmt, damit wir uns öftres sehen. Ich war positiv überrascht und sagte "JA". Über Gefühle haben wir (bis vor einem Monat) nie richtig geredet. Klar, wir sagden beide das wir uns sehr mögen, dass wir uns schrecklich vermissen etc. aber tiefe Einblicke in unserer Gefühlswelt hatten wir nie. Wieso denn auch!? Es ist doch nur eine Affäre, da gehört er sich nicht.
Auf jeden Fall vor ca. 1 Monat, sagte er mir als wir uns küssten, dass er sich "etwas" in mich verknallt hat. Was bedeutet etwas? Ich war perplext, kriegte kein Wort raus und küsste ihn weiter als ob nichts wäre. Er hat dann auch nichts mehr gesagt. Dann, ca. 2-3 stunden später als wir im Bett lagen und am Vorspiel waren, schaute er mir in die Augen und sagte, " ich habe mich verliebt ", pausierte 3 sekunden (ich denke er hat auf meine Reaktion gewartet) und sagte schnell " in das was wir hier tun ". Auch dort sagte ich nichts und machte weiter. Ich war wie gelähmt, ich wollte was sagen konnte aber nicht. Meinte er das wohl ernst? Oder war es im Affekt gesagt? Ich weiss einfach nicht weiter. Bin im Gefühlschaos! Ich will ihn nicht verlieren, aber ich bin auch nicht naiv zu denken, dass wir eine gemeinsame Zukunft haben könnten.
Bitte um Ratschläge, Tips etc.
Liebe Grüsse Malina

Antworten (1)
Wie ist es weitergegangen

Wie sieht den die Geschichte heute aus?

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren