Wie frage ich meinen Affäre-Mann?

Vor 3 Jahren lernte ich einen verheirateten Mann kennen. Kam innerhalb kurzer Zeit nicht klar, das ich Zweitfrau war. So entstand Druck und wir gingen im Streit auseinander. Diesen Frühling liefen wir uns über den Weg, seitdem wieder Kontakt. Nun verbrachten wir schon zwei Nächte.. Ich muss gestehen, bin in diesen Mann verliebt. Er ging mir auch all die Jahre nicht aus dem Kopf.
Beim letzten treffen wollte ich ihn fragen, ob ich nur Affäre bin oder wie er das zu mir sieht?
Da er immer wieder sagt, er setzt vieles aufs Spiel oder wenn das mal rauskommt. 😏
Nur ich wusste nicht wie ich die Frage stelle, ich möchte nicht vielleicht was kaputt machen was vielleicht langsam zur Beziehung wird .. Aber genau das plagt mich.. Kann es zur Beziehung kommen? Zu fragen würdest deine Frau verlassen in innerhalb 8 Wochen ist zu früh. Allerdings wenn er keine Interesse hat jemals seine Frau zu verlassen, ist verschenkte Zeit.
Ich bin getrennt lebend und kann jederzeit jemand kennenlernen, ob ihm das bewusst ist., dummerweise sagte ich ihm das ich viel für ihn empfinde ..

Antworten (1)
"Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende"

Den Spruch findest Du hier im Forum in einem Artikel über "Die heimliche Geliebte".
Wenn er seine Frau nicht verlässt, dann bleibst Du auf dem Abstellgleis - fertig!
Also musst Du für Dich entscheiden, ob Dir reicht, was Du hast (also jetzt von ihm bekommst), oder nicht. Und dann musst Du Nägel mit Köpfen machen!
Kaputtmachen was nicht existiert geht nicht!
Also frag' ihn! Jetzt! Gerade heraus!!
Wenn er ausweicht: nachtreten! Du willst eine Antwort! Diese Antwort schmeckt Dir vielleicht nicht, aber Du weißt dann wenigstens, woran Du bist!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren