Total verrückte Affäre - er 34, ich 49!

Hallo zusammen,

ich bin seit 2 Jahren nach sehr lange Ehe geschieden und für mich stand danach fest, dass ich mich nicht mehr auf eine neue Beziehung einlassen kann, da ich dazu zu sehr verletzt worden bin.

Nun habe ich aber einen Mann kennengelernt mit dem ich mich sogleich auf eine leidenschaftliche Affäre eingelassen habe.
Er ist deutlich jünger und gebunden! Trotzdem war da gleich von Anfang an eine heftige Anziehungskraft zwischen uns. Rein körperlich!
Das habe ich so noch nie erlebt. Meine Hormone sind im wahrsten Sinne des Wortes übergekocht. Es war so als würde mein ganzer Körper schreien: Du musst mit diesem Mann schlafen!

Ihm ging es ganz genauso. Das Ergebnis ist eine leidenschaftliche Affäre, schon über Wochen!
Allerdings vermisse ich ihn mittlerweile zunehmend und mir kam nun die Erkenntnis: Scheiße, du hast dich verknallt!

Mir ist klar, dass es Schwachsinn ist, schon alleine wegen des Altersunterschieds würde es nichts ernstes werden können. Noch dazu ist er bereits in einer Beziehung.
Andererseits will ich die Affäre auch nicht beenden. Der Sex ist gigantisch. Ich bin rundum befriedigt und intensivste Höhepunkte mit ihm.

Wie ist eure Meinung dazu? Würdet ihr die Affäre beenden?

Antworten (2)
Total verrückt?

Nein warum denn auch?
Wenn ihr miteinander Glücklich seit, ist doch alles ok!
Und das Alter mein Gott was solls
Wir sind doch nicht so konservativ oder?
Und ja der SEX ist in einer Beziehung sehr wichtig
Also genieße seinen und deinem Orgasmus
Egal wie oft!!

@Italienerin

Ich denke für außenstehende ist es immer ganz leicht gut gemeinte ratschläge zu geben.
du schreibst selbst das es schwachsinn ist worauf du dich eingelassen hast, deshalb weißt du sicher selbst (im unterbewußtsein) das es für alle beteiligten, ich meine damit auch seine partnerin, das beste ist wenn ihr diese affäre beendet. leider hat es die natur aber so eingerichtet das wir menschen uns zuerst von gefühlen leiten lassen, erst danach von verstand oder vernunft, deshalb sagt mir meine eigene erfahrung das es viel leichter gesagt als getan ist und das es weh tun wird - egal wie du dich entscheidest.
ich persönlich sehe das größte problem gar nicht im altersunterschied, sondern viel mehr darin das er gebunden ist und du damit praktisch nur "zweitfrau" bist. ist das nicht ein schreckliches gefühl??? ich weiß wie es ist DEN mann den man liebt mit einer anderen teilen zu müssen.
ich glaube deine entscheidung kann dir niemand abnehmen, weil du eine eigene persönlichkeit bist mit eigenen gefühlen, aber hast du dir schon mal darüber gedanken gemacht wie deine chancen stehen das er seine partnerin für DICH verläßt? vielleicht lohnt es sich sogar um ihn zu kämpfen. wer sagt denn das du ihn nicht glücklicher machen kannst als seine jetzige partnerin? du schreibst das du dich in ihn verliebt hast, deshalb kann ich mir nicht vorstellen das dir gelegentliche treffen mit gigantischen sex ausreichen.
und vielleicht das wichtigste: hast du schon offen darüber geredet? das solltest du unbedingt machen, denn das könnte dir deine entscheidung erleichtern.
wenn ich absolut nicht weiß was ich machen soll hilft es mir wenn ich ein blatt papier nehme, auf die eine seite schreibe ich was dafür spricht und auf die andere seite was dagegen.
egal wie du dich entscheidest, ich wünsche dir viel glück!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren